Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

"Qualitätsführerschaft im Gesundheitsland Nr. 1" - Uniklinikum Greifswald legt weiterentwickelten Leistungsber

11.07.2007 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Einladung zum Pressegespräch

Rätselhaft, unlesbar und absolut unverständlich für Patienten werden auch die zweiten Qualitätsberichte der Krankenhäuser bleiben, die in diesem Jahr bis Ende Oktober anhand aufwändiger statistischer Vorgaben eingereicht werden müssen.

Mit Hilfe von Psychologen, Journalisten und Grafikern wird das Universitätsklinikum deshalb erneut einen gesonderten patientenorientierten Leistungsbericht vorlegen - mit transparenten und vergleichbaren Daten, dem eigentlichen Anliegen des Gesetzgebers entsprechend. Anlässlich der Übergabe des neuen patientenorientierten Qualitätsberichts und der Vorstellung des neuen AOK-Programms zur Qualitätssicherung "QSR" möchten wir Sie recht herzlich zu einem Pressegespräch einladen. Als Gesprächspartner stehen Ihnen der Vorstandsvorsitzende der AOK Mecklenburg-Vorpommern, Friedrich Wilhelm Bluschke, der Staatssekretär im Bildungsministerium des Landes, Udo Michallik, sowie der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des Uniklinikums Greifswald, Prof. Claus Bartels, zur Verfügung.

Seit 2005 sind die Krankenhäuser verpflichtet, alle zwei Jahre einen Qualitätsbericht zu veröffentlichen. Obwohl die Berichterstattungspflicht offensichtlich zu einer nachhaltigen Stärkung in der Qualitätssicherung geführt hat, bleibt die offizielle Darstellungsform für den eigentlichen Adressaten, den Patienten, völlig unergründlich und aufgrund der Vielzahl an Daten auch schwierig zu beurteilen. Das Universitätsklinikum Greifswald lässt vor diesem Hintergrund seine Qualitätsberichte durch einen externen Gutachter bewerten und setzt sich in enger Zusammenarbeit mit der AOK über die gesetzlichen Vorgaben hinaus für einen allgemeinverständlichen Qualitätsbericht ein, der den Patienten die Wahl des besten Krankenhauses und Arztes tatsächlich erleichtern soll. Mit den Maßnahmen sollen auch bundesweit Akzente in Richtung Qualitätsführerschaft auf dem Weg zum "Gesundheitsland Nr. 1" gesetzt werden.

Wann?
Dienstag, 17. Juli 2007, um 10.00 Uhr

Wo?
AOK Mecklenburg-Vorpommern
Am Grünen Tal 50, 19063 Schwerin, Casino

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

Universitätsklinikum Greifswald
Ärztlicher Direktor/Vorstandsvorsitzender
Prof. Dr. med. Claus Bartels
Fleischmannstraße 8, 17487 Greifswald
T +49 3834 86-50 13
F +49 3834 86-50 10
E aerztlicher.direktor@uni-greifswald.de
http://www.klinikum.uni-greifswald.de

uniprotokolle > Nachrichten > "Qualitätsführerschaft im Gesundheitsland Nr. 1" - Uniklinikum Greifswald legt weiterentwickelten Leistungsber
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140598/">"Qualitätsführerschaft im Gesundheitsland Nr. 1" - Uniklinikum Greifswald legt weiterentwickelten Leistungsber </a>