Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

HighChem hautnah - Aktuelles aus der Elektrochemie und zum Thema Energie

12.07.2007 - (idw) Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Die Energiefrage zu lösen, die sich angesichts der Endlichkeit fossiler Energieträger stellt, schmiedet derzeit Naturwissenschaftler und Ingenieure weltweit zusammen. Die Chemie hat erkannt, dass sie dazu ganz wesentliche Beiträge leisten kann und dass das in den letzten Jahren vernachlässigte Gebiet der Elektrochemie ganz dringend revitalisiert werden muss. Daher hat die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) jetzt die Broschüre "HighChem hautnah - Aktuelles aus der Elektrochemie und zum Thema Energie" herausgegeben. Sie kann kostenlos in der GDCh-Geschäftsstelle in Frankfurt angefordert werden (Tel.069/7917-330, E-Mail: pr@gdch.de).

Der Broschüre ist der Internetauftritt Aktuelle Wochenschau 2006 vorausgegangen. 52 Mal stellten namhafte deutschsprachige Elektrochemiker leicht verständlich dar, wann und wo uns überall an einem durchschnittlichen Alltag die Elektrochemie begegnet - keineswegs nur in Batterien, Brennstoffzellen oder Solarzellen. Diese Beiträge, die unter www.aktuelle-wochenschau.de nach wie vor einzusehen sind, wurden, gekürzt und didaktisch aufbereitet, in der soeben erschienenen Broschüre zusammengestellt. Eine CD darin enthält nochmals die Langfassungen sowie Informationen über die GDCh und ihre Fachgruppe Angewandte Elektrochemie, die die Federführung bei Internetauftritt und Broschüre hatte.

2007 im Internet: Chemie der Farben und Lacke

Die Aktuelle Wochenschau der GDCh, die 2005 mit der Analytischen Chemie begonnen wurde, geht 2007 auf die Chemie der Farben und Lacke ein, nicht nur ein buntes, sondern auch wieder ein wirkliches HighChem-Thema - also 2008 somit wieder eine HighChem-Broschüre.

Sowohl die bislang knappen drei Jahre www.aktuelle-wochenschau.de als auch die daraus bislang resultierenden zwei HighChem hautnah-Bände (Band 1 Analytische Chemie, Band 2 Elektrochemie und Energie) wurden für interessierte Oberstufenschüler, ihre Lehrer, für junge Studierende, für Wissenschaftsjournalisten und für alle, die mit guten Grundkenntnissen Neues aus Naturwissenschaften und Technik dazulernen wollen, konzipiert. Aber selbst Wissenschaftler und Ingenieure zählen zur Stammsurfer- und -leserschaft. Die GDCh begrüßt gern neue Surfer und Leser!

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) ist mit 27.000 Mitgliedern eine der größten chemiewissenschaftlichen Gesellschaften weltweit. Sie führt das von Professor Dr. Kohse-Höinghaus für die Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie zum Jahr der Chemie 2003 konzipierte Projekt der Aktuellen Wochenschau seit 2005 fort, ebenfalls die jeweils ein Jahr später erfolgende Veröffentlichung der darauf basierenden HighChem hautnah-Broschüre. Jahr für Jahr bestreitet eine andere der 25 Fachgruppen und Sektionen der GDCh die Aktuelle Wochenschau und gibt im Folgejahr die Broschüre HighChem heraus.

An die Redaktionen: Wie im Text erwähnt, stellen wir Ihnen gern HighChem-Arbeits- oder Rezensionsexemplare zur Verfügung! Und: Haben Sie schon ein Themenheft "Chemie der Atmosphäre" geordert mit Beiträgen über Luftqualität und Klima? Alles zu erhalten unter pr@gdch.de.
Weitere Informationen: http://www.gdch.de
uniprotokolle > Nachrichten > HighChem hautnah - Aktuelles aus der Elektrochemie und zum Thema Energie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140674/">HighChem hautnah - Aktuelles aus der Elektrochemie und zum Thema Energie </a>