Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Was macht die documenta mit der Stadt? - Uni Kassel präsentiert Ausstellung, Publikation und Symposion

16.07.2007 - (idw) Universität Kassel

Die Projektwerkstatt documentaEFFECTS des Fachgebiets Architekturtheorie und Entwerfen / Prof. Philipp Oswalt an der Universität Kassel hat in diesem Sommer die Auswirkungen der documenta auf die Stadt Kassel untersucht und stellt kritische Fragen: Droht die documenta angesichts ausbleibender öffentlicher Reibungen an der Kunst an ihrem Erfolg bei Besuchern, Medien und Wirtschaft zu ersticken? (Ausstellungs-)Orte, Tritt- und Sprungbretter sowie Tourismus nehmen die Wissenschaftler und ihre Studierenden ebenso in den Blick wie entstehende und wieder verschwindende Beschäftigung. . Kein Kunstereignis hat die Stadt Kassel so sehr verändert wie Joseph Beuys? Projekt Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung, besser bekannt als die 7000 Eichen, das 1982 zur documenta 7 begonnen wurde. Doch was macht die documenta noch mit der Stadt? Seit mehr als 50 Jahren bringt sie nicht nur internationale Kunst nach Kassel, sondern verändert die Stadt selbst: Hunderttausende von Besuchern, die informiert, transportiert, verköstigt und oft auch untergebracht werden wollen. Kunstwerke, die in den städtischen Alltag intervenieren - und dabei stören, zur Mitwirkung auffordern oder provozieren. Ausstellungsbauten und -orte, die neue Räume erschließen und aktivieren, oder auch bestehende Nutzungen verdrängen. Und viele clevere Trittbrettfahrer, die den Trubel für ihre eigenen Ideen nutzen.

Die Projektwerkstatt documentaEFFECTS des Fachgebiets Architekturtheorie und Entwerfen / Prof. Philipp Oswalt an der Universität Kassel hat in diesem Sommer die Auswirkungen der documenta auf die Stadt Kassel untersucht und stellt kritische Fragen: Droht die documenta angesichts ausbleibender öffentlicher Reibungen an der Kunst an ihrem Erfolg bei Besuchern, Medien und Wirtschaft zu ersticken ? Was bedeutet der offizielle Zusatzname "documenta-Stadt" für Kassel, wenn 95% der Zeit gar keine Ausstellung stattfindet? Zugleich sind bemerkenswerte positive Auswirkungen zu entdecken, denen bislang kaum Aufmerksamkeit geschenkt wurde: die documenta hat in ihrer Geschichte eine Reihe für die Stadt wichtiger Orte aktiviert; und im Fahrwasser der documenta sind viele Kulturprojekte und auch kreative Unternehmen entstanden. (Ausstellungs-)Orte, Tritt- und Sprungbretter sowie Tourismus nehmen die Wissenschaftler und ihre Studierenden ebenso in den Blick wie entstehende und wieder verschwindende Beschäftigung.

In einer Ausstellung, einer Publikation mit Audioguide und einer Internetplattform dokumentiert die Werkstatt jetzt ihre Ergebnisse:

Ausstellung Stadtmuseum Kassel, Ständeplatz 16, 34117 Kassel
19. Juli - 23. September 2007, 10.00 - 17.00 Uhr, Montag geschlossen, Mittwoch bis 20.00 Uhr, am zweiten Mittwoch im Monat bis 22.00 Uhr.
Eröffnung Mittwoch 18. Juli, 18.00 Uhr (Es sprechen Dr. Cornelia Dörr, Leiterin des Stadtmuseums Kassel, und Prof. Philipp Oswalt)

Publikation documentaEFFECTS mit Audioguide (40 Seiten und CD, ISBN: 3-89117-165-X, Ca. ¤ 8,-) erscheint Ende Juli im Verlag des Infosystems Planung des Fachbereichs Architektur Stadtplanung Landschaftsplanung der Universität Kassel. Die Publikation ist im Buchhandel erhältlich und kann auch online bestellt werden unter http://www.isp.uni-kassel.de/webshop/index.php. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne ein Rezensionsexemplar zu.
Website: www.documentaEFFECTS.com

Symposion: Am Donnerstag 30./Freitag 31. August 2007 wird zum Thema ein Symposion in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung an der Kunsthochschule Kassel stattfinden. Einzelheiten zum Programm folgen in Kürze.
Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne Bildmaterial und Texte zu Verfügung.


p
3.021 Zeichen

Info
Universität Kassel
Fachgebiet Architekturtheorie und Entwerfen der Universität Kassel
Prof. Philipp Oswalt, Dipl. Ing. Carola Ebert, Dipl. Ing. Anne Schmidt
Henschelstraße 2, R. 1129
D 34109 Kassel
tel (0561) 804 2393 (Sekr.)
fax (0561) 804 3875
e-mail theorie@asl.uni-kassel.de
www.uni-kassel.de/fb6/fachgebiete/architekturtheorie.htm
www.documentaeffects.com
Weitere Informationen: http://www.documentaEFFECTS.com
uniprotokolle > Nachrichten > Was macht die documenta mit der Stadt? - Uni Kassel präsentiert Ausstellung, Publikation und Symposion
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/140809/">Was macht die documenta mit der Stadt? - Uni Kassel präsentiert Ausstellung, Publikation und Symposion </a>