Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Mit Ideen aus Hochschulen Unternehmen gründen - Brandenburger Netzwerk "BEGiN" im BMBF-Existenz...

13.05.2002 - (idw) Universität Potsdam

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gab heute in Berlin die Sie-ger des "EXIST-Transfer-Wettbewerbs" bekannt. Über 1 Million Euro Fördermittel freut sich jetzt auch die EXIST-Transfer-Region Brandenburg.

Mit Ideen aus Hochschulen Unternehmen gründen
Brandenburger Netzwerk "BEGiN" im BMBF-Existenzförderungsprogramm

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gab heute in Berlin die Sie-ger des "EXIST-Transfer-Wettbewerbs" bekannt. Über 1 Million Euro Fördermittel freut sich jetzt auch die EXIST-Transfer-Region Brandenburg.

Das BMBF fördert im Rahmen des EXIST-Transfer-Wettbewerbs Initiativen zur Unternehmens-gründung an Hochschulen. Für zehn weitere Gründungsnetzwerke wurden insgesamt zehn Millio-nen Euro zur Verfügung gestellt. Das Netzwerk BEGiN (Brandenburger ExistenzGründer im Netzwerk), an dem die Universität Potsdam sowie die Fachhochschulen Potsdam und Branden-burg beteiligt sind, erhält 1 Million Euro. Das Brandenburger Netzwerk ist neben den anderen neun geförderten Regionen aus 45 weiteren Bewerbern ausgewählt worden.
"BEGiN" ist ein Netzwerk regionaler Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Den Kern des Netzwerkes bilden die Universität Potsdam, die Fachhochschule Potsdam, die Fachhochschule Brandenburg und die Zukunftsagentur GmbH. Des Weiteren gibt es eine Reihe wissenschaftlicher und kommerzieller Partner, die am Projekt mitwirken werden. Das "Brandenburgische Institut für Existenzgründung und Mittelstandsförderung" (BIEM) der Universität Potsdam und der Fach-hochschule Potsdam wird dabei das Projektmanagement für BEGiN übernehmen. Das EXIST-Programm fördert Regionen, in denen Hochschulen mit der Wirtschaft kooperieren. Mit den För-dergeldern können die Sieger-Regionen in den kommenden drei Jahren ihr Angebot für Studie-rende, Absolventen und Hochschulmitarbeiter, die ein eigenes Unternehmen gründen, verbessern und ihre Netzwerkaktivitäten ausbauen.
Mit dem Netzwerk BEGiN werden die bisherigen regionalen Gründungsaktivitäten noch stärker gebündelt, um nachhaltige Synergien und Strukturen im Bereich Existenzgründung zu schaffen mit dem Ziel, positive wirtschaftliche Effekte für die gesamte Region zu erzielen.

Hinweis an die Redaktionen:
Für weitere Informationen stehen Ihnen gern Prof. Dr. Dieter Wagner, Prorektor für Wissens- und Technologietransfer sowie Innovation der Universität Potsdam, telefonisch unter 0331/977-1683, E-Mail: wagner@rz.uni-potsdam.de, und Alexander Böhne, Tel.: 0331/977-3517, zur Verfügung. Informationen zum BMBF-Programm sind im Internet unter http://www.bmbf.de/presse01/633.html oder http://www.exist.de abrufbar.
uniprotokolle > Nachrichten > Mit Ideen aus Hochschulen Unternehmen gründen - Brandenburger Netzwerk "BEGiN" im BMBF-Existenz...

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1414/">Mit Ideen aus Hochschulen Unternehmen gründen - Brandenburger Netzwerk "BEGiN" im BMBF-Existenz... </a>