Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Universität Jena verabschiedet zwölf Azubis

31.07.2007 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Personaldezernentin Dr. Uta Bock übergab heute (31.07.) die Abschlusszeugnisse Jena (31.07.07) In zwölf strahlende Gesichter konnte am Dienstag (31.07.) Dr. Uta Bock von der Friedrich-Schiller-Universität Jena schauen. Die Personaldezernentin hat an die Jugendlichen nach dreijähriger Berufsausbildung die Abschlusszeugnisse übergeben. Ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben sieben Fachangestellte für Bürokommunikation, drei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sowie eine Biologie- und eine Chemielaborantin.

Auf Grund ihrer exzellenten Leistungen konnten die beiden Laborantinnen die Ausbildungszeit sogar um ein halbes Jahr, auf drei Jahre, verkürzen. Auch die drei Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste schlossen die Ausbildung mit dem Prädikat "sehr gut" ab. Neun Auszubildende werden befristet an die Universität übernommen, zwei wollen eine weiterführende Schule besuchen und ein Azubi wird ein Studium aufnehmen.

"Auf den eigenen Nachwuchs legen wir auch bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern großen Wert und engagieren uns für eine hochkarätige Ausbildung", betont Uta Bock. "So können wir beispielsweise guten Laborantinnen oft frühzeitig bei den Wissenschaftlern der Universität eine Stelle anbieten", sagt die Personaldezernentin. "Dass wir ein großer und gefragter Ausbildungsbetrieb sind, zeigen auch die jährlich hohen Bewerberzahlen", sagt Bock. Im neuen Ausbildungsjahrgang sind zwar bereits alle Plätze vergeben, aber für das Ausbildungsjahr 2008 sind ab Oktober "neue Bewerbungen wieder herzlich willkommen".

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Jena verabschiedet zwölf Azubis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141455/">Universität Jena verabschiedet zwölf Azubis </a>