Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Erfolgreiche Akkreditierung von Informatik-Studiengängen an der Hochschule Harz - Fachbereich Automatisierung und Inform

01.08.2007 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Akkreditierung der Studiengänge Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik durch die Akkreditierungsagentur ACQUIN wurde der Hochschule Harz auflagenfrei für zwei weitere Studiengänge ein hohes Qualitätsniveau in der Lehre bescheinigt. Sowohl das Rektorat unter der Leitung von Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann als auch der Fachbereich Automatisierung und Informatik mit Dekan Prof. Dr. Bernhard Zimmermann sehen es als vordringlichste Aufgabe an, diese vorgegebenen Qualitätsstandards in der Lehre zu erfüllen und so erstklassige Bedingungen für den Berufsstart der Absolventen der Hochschule zu schaffen.

Im Rahmen des mehrmonatigen Akkreditierungsverfahrens kam es zur Prüfung des Lehrplans, zu Gesprächen mit den Professoren und Studierenden, zur Bewertung der Qualitätsmaßnahmen und zur Begehung und Überprüfung der Labore. Erst nach der maximalen Laufzeit von fünf Jahren wird eine erneute Akkreditierung notwendig sein.

In dem Bachelor-Studiengang Medieninformatik werden die Konzeption, Gestaltung, Realisierung und Nutzung digitaler Medien in multimedialen Anwendungen mit umfangreichen Kenntnissen in den Fachgebieten Informatik und Gestaltung praxisnah gelehrt. Der zuständige Studiengangskoordinator Prof. Holger Reckter betont, dass durch die Akkreditierungskommission besonders die hervorragende Ausstattung der Labore und der durch ein Praxissemester und Projektarbeiten sehr praxisnahe Lehrplan lobend erwähnt wurden. Der Studiengang schließt nach sieben Semestern mit dem Titel "Bachelor of Science" ab.

Studierende des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik werden so ausgebildet, dass sie die Schnittstellen zwischen Betriebswirtschaft und Informatik besetzen können. Besondere Beachtung bei der Akkreditierung fanden die so genannte Berufsfeldorientierung und der konsequent hohe Praxisbezug des Studiengangs. Studiengangskoordinator Prof. Dr. Hans-Jürgen Scheruhn ist besonders stolz darauf, dass neben der erfolgreichen Akkreditierung jüngst auch das Centrum für Hochschulentwicklung CHE in seinem Ranking den Studiengang Wirtschaftsinformatik mit der maximalen Punktzahl von drei Sternen eingestuft hat. Damit liegt der Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Harz vor einer Reihe ähnlicher Studiengänge anderer namhafter Hochschulen in Deutschland.

Durch den von der europäischen Politik im Jahr 1999 angestoßenen Bologna-Prozess, das Berliner Kommuniqué der Bildungsminister aus dem Jahre 2003 und das Hochschulgesetz des Landes Sachsen-Anhalt von 2004 wurde der Prozess zur Vereinheitlichung und Vergleichbarkeit eines Hochschulstudiums innerhalb Europas vorangetrieben. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei auch die Überprüfung der Qualität des Studiums, welche durch unabhängige Organisationen, den so genannten Akkreditierungsagenturen, erfolgt. Zugleich zieht sich damit der Staat in Gestalt der Kultusministerien weithin aus der Genehmigung von Studienangeboten an den Hochschulen zurück.
Weitere Informationen: http://www.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreiche Akkreditierung von Informatik-Studiengängen an der Hochschule Harz - Fachbereich Automatisierung und Inform
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141473/">Erfolgreiche Akkreditierung von Informatik-Studiengängen an der Hochschule Harz - Fachbereich Automatisierung und Inform </a>