Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Attraktivität der Universität zu Köln ungebrochen

09.08.2007 - (idw) Universität zu Köln

Attraktivität der Universität zu Köln ungebrochen
Bewerber haben sich auf neue Studiengänge eingestellt

Mit rund 17tausend Studienplatz-Bewerbern verzeichnet die Universität für das kommende Wintersemester einen neuen Bewerber-Rekord. Ein Jahr zuvor hatte man bereits mit 15tausend Bewerbern eine Höchstmarke erreicht, die nun für dieses Semester überschritten wurde. Rekordverdächtig ist auch die schnelle Bearbeitung durch das Studierendensekretariat. Innerhalb 14 Tagen nach Bewerbungsschluss waren alle Bewerbungen abschließend bearbeitet und die Bescheide zugestellt. Die grundständigen Studiengänge sind zum ersten Fachsemester zulassungsbeschränkt; die einzige Ausnahme ist der Physik-Studiengang, Bachelor of Science. Wenn Studierende noch nicht an der Universität zu Köln studieren und einen der zulassungsbeschränkten Studiengänge studieren möchten, müssen Sie an einem Auswahlverfahren teilnehmen (bei der ZVS oder der Universität zu Köln).
Die künftigen Studierenden erleben eine Premiere: Ab dem Wintersemester 2007/08 werden die neue Bachelor- und Master-Studiengänge die bisherigen Diplom- und Magisterstudiengänge ablösen, für die ab diesem Zeitpunkt keine Studienanfänger mehr aufgenommen werden. Die Studiengänge mit Staatsexamen (Lehramt, Medizin, Rechtswissenschaft) sollen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, ebenfalls reformiert werden.

Bei Rückfragen: Prorektor für Lehre, Studium und Studienreform
Prof. Dr. Holger Burckhart
Tel.: 0221 470 2495

Verantwortlich: Dr. Patrick Honecker

uniprotokolle > Nachrichten > Attraktivität der Universität zu Köln ungebrochen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141721/">Attraktivität der Universität zu Köln ungebrochen </a>