Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

FH Ingolstadt: Brückenkurs Mathematik für Studienanfänger

09.08.2007 - (idw) Fachhochschule Ingolstadt

Eine wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Studienbeginn in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen Elektro- und Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen sowie in Informatik ist das Beherrschen mathematischer Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Erfahrung zeigt, dass Studienanfänger äußerst unterschiedliche Kenntnisse in Mathematik besitzen. Das ist durch Unterschiede in den verschiedenen Schulformen, Belegung unterschiedlicher Kurse, aber auch durch längere Berufstätigkeit einiger Studenten vor dem Studium begründet.

Um diese Startschwierigkeiten abzubauen und um optimale Studienbedingungen zu ermöglichen, kann der Brückenkurs Mathematik Abhilfe schaffen. Er greift nicht auf Studieninhalte vor, sondern behandelt ausschließlich den Mathematikstoff der Schule.

Ziel des zweiwöchigen Brückenkurses ist die Wiederholung und Festigung wichtiger Grundlagen für das Ingenieur- und Informatik-Studium. Das Lernen wird durch Beispiele und Übungen unterstützt.

Der diesjährige Brückenkurs findet statt vom 17.09.2007 bis 28.09.2007, jeweils Montag bis Freitag mit vier Unterrichtseinheiten täglich. Der Kurs ist gebührenpflichtig.

Weitere Informationen sowie den Flyer mit Anmeldeformular finden Sie im Internet unter http://www.fh-ingolstadt.de/bkm sowie im Referat für Weiterbildung bei Barbara Lenz (Tel. 0841/9348-140 oder per E-Mail: weiterbildung@fh-ingolstadt.de).
Weitere Informationen: http://www.fh-ingolstadt.de/bkm
uniprotokolle > Nachrichten > FH Ingolstadt: Brückenkurs Mathematik für Studienanfänger
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141727/">FH Ingolstadt: Brückenkurs Mathematik für Studienanfänger </a>