Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

3. DPG-Summer-School zur Förderung psychoanalytischer Forschung vom 13. bis 15. September an der FH Potsdam

09.08.2007 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Bereits zum zweiten Mal in Folge findet die "Wissenschaftliche Summer School" der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) an der Fachhochschule Potsdam statt. Sie bringt Forscherinnen und Forscher zusammen, die ihre Forschungsideen und -projekte präsentieren und miteinander sowie mit einem Berater-Gremium intensiv diskutieren werden. Zur Förderung psychoanalytischer Forschung veranstaltet die Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft (DPG) vom 13. bis 15. September 2007 erneut eine "Wissenschaftliche Summer School". Sie findet - wie bereits im Vorjahr - an der Fachhochschule Potsdam statt und bietet bis zu 15 Teilnehmern die Möglichkeit, eigene Forschungsideen und -projekte vorzustellen und miteinander sowie mit einem Berater-Gremium intensiv zu diskutieren.

Die Sommer School wird die Vielfalt psychoanalytischer Forschung verdeutlichen, zu Forschungsaktivitäten anregen und die Teilnehmer bei der Auswahl geeigneter Methoden und Vorgehensweisen beraten. Durch den Austausch und die gegenseitige Hilfestellung soll den jeweiligen Projekten der Start erleichtert, Rückhalt gegeben und zu einem hohen wissenschaftlichen Niveau beigetragen werden.

Als Einstieg in die Veranstaltung wird Professor Cord Benecke einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Klinische Emotionsforschung und ihre Relevanz für die Psychoanalyse" halten.

Die Veranstaltung ist offen für alle an psychoanalytischen Forschungsansätzen Interessierte. Auch Nicht-DPG-Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Die DPG wird die Veranstaltung als Sponsor fördern. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf (voraussichtlich) 200 ¤ (ausgenommen Forschungsbeauftragte). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm ist abrufbar unter: http://www.fh-potsdam.de.

Ansprechpartner für weitergehende Informationen ist Prof. Dr. med. Hermann Staats, Inhaber der "Sigmund Freud Stiftungsprofessur für psychoanalytisch orientierte Entwicklungspsychologie" am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam (Tel: 0331-580 1162, E-Mail: staats@fh-potsdam.de).

Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie
auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html

uniprotokolle > Nachrichten > 3. DPG-Summer-School zur Förderung psychoanalytischer Forschung vom 13. bis 15. September an der FH Potsdam
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141745/">3. DPG-Summer-School zur Förderung psychoanalytischer Forschung vom 13. bis 15. September an der FH Potsdam </a>