Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Internationale Konferenz zu Augenbewegungen - Einladung zur Pressekonferenz am 20. August 2007

13.08.2007 - (idw) Universität Potsdam

Anlässlich der European Conference on Eye Movements, die vom 19. bis zum 23. August 2007 an der Universität Potsdam abgehalten wird, laden wir die Vertreter der Medien zu einer Pressekonferenz ein. Sie findet am 20. August 2007 von 12.30 bis 13.00 Uhr am Universitätsstandort Neues Palais statt. Prof. Dr. Ralf Engbert von der Universität Potsdam, Prof. Dr. Hans-Otto Karnath von der Universität Tübingen und Dr. Sebastian Pannasch von der TU Dresden werden kurz in das Thema und ihre jeweiligen Forschungsgebiete einführen und stehen danach für Fragen zur Verfügung. Darüber hinaus können individuelle Termine für Gespräche mit weiteren Experten bei den Veranstaltern Prof. Dr. Ralf Engbert oder Prof. Dr. Reinhold Kliegl angemeldet werden.

Die Forschungsgebiete der anwesenden Experten:
o Prof. Dr. Ralf Engbert, Universität Potsdam
Der Physiker und Juniorprofessor für Psychologie beschäftigt sich unter anderem mit der Steuerung der Augenbewegungen beim Lesen und der mathematischen Modellierung der zugrunde liegenden neuronalen Abläufe und Denkprozesse. Ein weiteres Thema sind so genannte Mikrobewegungen der Augen, die von grundlegender Bedeutung für das Sehvermögen sind.
http://www.psych.uni-potsdam.de/people/engbert/index-d.html

o Prof. Dr. Dr. Hans-Otto Karnath, Universität Tübingen (angefragt)
Das Forschungsinteresse des Leiters der Sektion Neuropsychologie des Universitätsklinikums Tübingen gilt unter anderem der Rolle von Blickbewegungen bei der Orientierung im Raum und der Koordination von Augen- und Handbewegungen. Die Forschungsergebnisse dienen auch der Entwicklung neuer Behandlungsmethoden nach Schlaganfällen.
http://homepages.uni-tuebingen.de/karnath/Sektion.html

o Dr. Sebastian Pannasch, TU Dresden
Er erforscht am Institut für Psychologie der TU Dresden mit Hilfe der Messung von Augenbewegungen die Wahrnehmung von Szenen und beispielsweise emotionale Einflüsse auf das Blickverhalten. Auf der Konferenz leitet er ein Symposium über die Messung von Augenbewegungen bei der Erforschung der Gebrauchstauglichkeit von Produkten.
http://rcswww.urz.tu-dresden.de/~cogsci/welcome_g.html?/~cogsci/pannasch_g.html

Hinweis an die Redaktionen:
Zeit der Pressekonferenz: 20. August 2007, 12.30 bis 13.00 Uhr
Ort der Pressekonferenz: Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, Haus 9, Raum 1.03 (Senatssaal)
Um vorherige Anmeldung zur Pressekonferenz über die Pressestelle der Universität Potsdam wird gebeten unter Tel. 0331/ 977-1474, Fax 0331/977-1130 oder E-Mail: presse@uni-potsdam.de.

Informationen zur Konferenz finden Sie unter http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2007/pm171_07.htm und http://ecem2007.psych.uni-potsdam.de.
Für weitere Informationen steht Ihnen auch Prof. Dr. Ralf Engbert, Tel. 0331/977-2140 oder E-Mail: engbert@uni-potsdam.de, und Prof. Dr. Reinhold Kliegl, Tel. 0331/977-2868 oder E-Mail: kliegl@uni-potsdam.de, vom Institut für Psychologie der Universität Potsdam zur Verfügung.

Die Medieninformation ist auch unter http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2007/pm172_07.htm abrufbar.

uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Konferenz zu Augenbewegungen - Einladung zur Pressekonferenz am 20. August 2007
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141817/">Internationale Konferenz zu Augenbewegungen - Einladung zur Pressekonferenz am 20. August 2007 </a>