Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Diplom-Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen: FH Osnabrück lädt zu Informationsveranstaltung ein

16.08.2007 - (idw) FH Osnabrück, Transfer GmbH - Nordwestdeutsche Akademie für wissenschaftlich-technische Weiterbildung (NWA)

Die Fachhochschule Osnabrück und die Nordwestdeutsche Akademie für wissenschaftlich-technische Weiterbildung e.V. (NWA) informieren am Mittwoch, 22. August 2007 um 18 Uhr über den berufsbegleitenden Diplom-Fernstudiengang "Wirtschaftsingenieurwesen". Interessierte erhalten Informationen zum Studienaufbau, zu den Inhalten und zu den Studien- und Zugangsvoraussetzungen. Die Veranstaltung findet statt im Senatssitzungssaal AB 0112 der FH Osnabrück, Albrechtstr. 30, 49076 Osnabrück. Die Stellenausschreibungen beweisen es: Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt stehen für Wirtschaftsingenieure, auch bei konjunkturellen Einflüssen, überdurchschnittlich gut. Besonders wegen ihrer Schnittstellenkompetenz sowohl im Bereich Technik und Naturwissenschaft, als auch im Bereich Management und Wirtschaft sind Wirtschaftsingenieure zunehmend attraktiv für Arbeitgeber. Ihr Tätigkeitsfeld ist enorm weit gespannt: In Industrieunternehmen sind Wirtschaftsingenieure genauso gefragt wie in der Bau- und Beratungsbranche.

Besonders positiv werden diejenigen beurteilt, die sich durch ein Fernstudium berufsbegleitend einen zweiten Abschluss im Wirtschaftsingenieurwesen aneignen. Andre Morgret ist einer von den vielen Absolventen der Fernstudienganges an der FH Osnabrück, die es anschließend geschafft haben. Der Physiotherapeut hat sich nach seinem Studium zum Wirtschaftsingenieur 2003 selbstständig gemacht und ist seitdem Geschäftsinhaber des bundesweit tätigen Dienstleistungsunternehmen für Qualitätsmanagement und Unternehmensberatung für physiotherapeutische Praxen Paramedic Consultance in Georgsmarienhütte. Bereits 2004 wurde Paramedic Consultance beim Start-Up Wettbewerb mit dem ersten Platz in Niedersachsen ausgezeichnet. Der Preis geht an Existenzgründer, die sich überdurchschnittlich erfolgreich im Markt durchsetzten konnten. Ein Meilenstein, der zu weiteren Höchstleistungen antrieb. 2006 wurde das Unternehmen Bundessieger beim HOCHSPRUNG- Media Award in der Kategorie "Internet". "Zurzeit bin ich dabei, meinen Geschäftsbereich in die Schweiz zu erweitern", so Morgret über seine Zukunftspläne.

Andre Morgret ist nur einer von den erfolgreichen Absolventen des Fernstudienganges und jedes Jahr kommen neue hinzu. Seit dem Wintersemester 2001/ 2002 bietet die Fachhochschule Osnabrück in Zusammenarbeit mit der NWA, der Nordwestdeutschen Akademie für wiss.- technische Weiterbildung, den Fernstudiengang "Wirtschaftsingenieurwesen" an. "Die berufliche Weiterbildung kann zum einen der Arbeitsplatzsicherung dienen, aber auch dem Aufbau neuer Berufsfelder", ist sich Morgret sicher.

Die Regelstudienzeit beträgt fünf Semester, von denen vier Semester für das eigentliche Fernstudium vorgesehen sind. Das beinhaltet wiederum etwa 100 Unterrichtsstunden pro Semester. Den Studierenden wird es durch gestellte Lehrbücher, Lehrbriefe und Vorlesungsunterlagen der Lehrbeauftragten ermöglicht, das Selbststudium individuell auf die eigenen Bedürfnisse und Dispositionsmöglichkeiten abzustimmen. "Potentielle Studenten müssen sich der Doppelbelastung bewusst sein, aber die Doppelbelastung war für mich sowohl belastend als auch motivierend", so Morgret.

Etwa 12- 14 Präsensveranstaltungen werden pro Semester angeboten, sowie eine Blockwoche, die als Bildungsurlaub beantragt werden kann.

Studienfächer sind u.a. Betriebswirtschaftslehre, Betriebliches Rechnungswesen, Angewandte Informatik, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht und Unternehmungsführung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zwischen den Studienschwerpunkten Internationales Management, Marketing, Logistikmanagement, Wirtschaftsrecht, Produktionsmanagement sowie zahlreichen anderen Wahlpflichtfächern auszuwählen.


Zum Wintersemester 2007/ 2008 beginnt ein neuer Kurs, für den die Immatrikulationsphase noch bis Ende August läuft.

Für nähere Informationen sowie Anmeldungen zur Informationsveranstaltung wenden Sie sich bitte an die NWA unter Tel. 0541- 969- 3060 oder per Email: info@nwa-akademie.de.
Weitere Informationen: http://www.nwa-akademie.de
uniprotokolle > Nachrichten > Diplom-Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen: FH Osnabrück lädt zu Informationsveranstaltung ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/141953/">Diplom-Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen: FH Osnabrück lädt zu Informationsveranstaltung ein </a>