Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Joint-venture in Südkorea

13.05.2002 - (idw) INI - GraphicsNet Foundation

INI-GraphicsNet Stiftung und Ewha Womans University gründen Institute for New Media Technology (NEMETech) in Seoul

Die INI-GraphicsNet Stiftung, mit Sitz in Darmstadt, und die Ewha Womans University in Seoul, Süd-Korea, haben das Joint-venture NEMETech "Institute for New Media Technology" in Seoul gegründet. Die Gründungssitzung des NEMETech-Vorstandes fand am 19. Dezember letzten Jahres in der südkoreanischen Metropole statt. Am 1. Januar 2002 hat das Forschungszentrum NEMETech die Arbeit in den neuen Büroräumen und Laboren auf dem Campus der Ewha University aufgenommen. Das Joint-venture, an dem die zwei Vertragspartner zu gleichen Teilen beteiligt sind, ist mit einem Startkapital von 1 Million US-Dollar ausgestattet. NEMETech, das eng mit Forschungseinrichtungen und der Wirtschaft kooperiert, setzt Schlüsseltechnologien wie Virtual Reality, Augmented Reality und Multi User Interaction ein, um innovative Anwendungen für zukunftsträchtige Märkte zu realisieren. Das breite Spektrum der Anwendungen soll von Ausbildung und Training bis zur Verkehrslogistik reichen. Das neue Unternehmen gewährleistet den schnellen Technologietransfer zwischen Ewha Womans University, INI-GraphicsNet, dem weltweit größten Forschungsverbund auf dem Gebiet der Graphischen Datenverarbeitung, und der südkoreanischen Wirtschaft. Große Bedeutung hat hier die Metropole Seoul und deren Einzugsgebiet, denn dort haben namhafte Unternehmen verschiedener Industrie- und Dienstleistungszweige wie der Automobil-, Anlagen- und Spiele-Industrie ihren Sitz.

Für den Erfolg des Joint-venture bilden die Kompetenzen der Partner eine gute Voraussetzung. "Die Ewha Womans University zählt insbesondere in den IuK-Technologien, der Medizin und im Ingenieurwesen zu den international führenden Wissenschaftseinrichtungen und das INI-GraphicsNet bringt das umfangreiche Know-how seiner weltweit tätigen Forschungsinstitutionen ein," betont Prof. Dr. José L. Encarnaç"o, der Vorstandsvorsitzende der INI-GraphicsNet Stiftung. "Als Mitglied des INI-GraphicsNet erhält NEMETech Zugang zu globalen Märkten und kann gemeinsam mit den Partnerinstitutionen Projekte akquirieren und durchführen", ergänzt Prof. Dr. Sang Chang, die Präsidentin der Ewha Womans University. Gerade aus einer engen Zusammenarbeit mit dem Centre for Advanced Media Technology (CAMTech) in Singapur können sich Synergieeffekte auf dem asiatischen Markt ergeben.

In Professor Kilhyoun Kim konnte NEMETech einen sehr kompetenten geschäftsführenden Direktor gewinnen, der über langjährige Erfahrungen in der angewandten Forschung verfügt. Ihm zur Seite steht Jochen Quick als technischer Direktor, der zur Zeit noch für CAMTech in Singapur tätig ist. Die Verantwortlichen von NEMETech planen, dass ihr Unternehmen in drei Jahren zirka 20 Mitarbeiter und wissenschaftliche Hilfskräfte beschäftigen wird.

Mitglieder des INI-GraphicsNet wie das Fraunhofer- Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD und das Zentrum für Graphische Datenverarbeitung (ZGDV) kooperieren schon seit mehreren Jahren in Forschungsprojekten mit der Ewha Womans University. NEMETech ist bereits in ein Projekt zur Entwicklung von 3D Animationstechnologien involviert, an dem vier Industriefirmen sowie die Seoul National University beteiligt sind.

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne Bilder der Gründungssitzung des NEMETech-Vorstandes zu.

Kurzprofil Ewha Womans University

Die Ewha Womans University in Seoul, 1886 gegründet, ist mit 14 Colleges, 13 Graduate Schools und über 20.000 Studentinnen die größte Frauenuniversität der Welt. Sie zählt mit der Seoul National University zu den wissenschaftlich führenden Hochschulen Koreas und verfügt insbesondere in den IuK-Technologien, den Lebenswissenschaften und im Ingenieurwesen über internationales Ansehen. Die akademische Lehre hält stets den Bezug zur Praxis und kann so flexibel auf Veränderungen reagieren. Der anwendungsorientierten Forschung kommt eine wichtige Rolle zu. Bis zu 920 Studierende erwerben jährlich an der Ewha University ihren Master und bis zu 80 ihren Doktortitel.
Detaillierte Informationen finden Sie unter: http://www.ewha.ac.kr

Kurzprofil INI-GraphicsNet

Das internationale Netzwerk der Graphischen Datenverarbeitung (INI-GraphicsNet) besteht aus dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, dem Zentrum für Graphische Datenverarbeitung (ZGDV) e.V., beide in Darmstadt und Rostock, und dem Fachgebiet Graphisch-Interaktive Systeme (GRIS) der Technischen Universität Darmstadt. Weitere Institutionen des Netzwerkes sind das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Computergraphik in Chemie und Pharmazie (AGC) in Frankfurt, das Fraunhofer Center for Research in Computer Graphics (CRCG) in Providence, Rhode Island (USA), das Centre for Advanced Media Technology (CAMTech) in Singapur, das Centro de Computaç"o Gráfica (CCG) in Guimar"es (Portugal), das Centre for Visual Interaction and Communication Technologies (VICOMTech) in San Sebastian (Spanien) und das Institute for New Media Technology (NEMETech) in Seoul (Süd-Korea).

Innerhalb des Netzverbundes sind an den acht Standorten über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie rund 560 wissenschaftliche Hilfskräfte beschäftigt. Bei einem Haushalt von über 41 Millionen EURO bildet das INI-GraphicsNet weltweit den größten Forschungsverbund auf dem Gebiet der Graphischen Datenverarbeitung.

uniprotokolle > Nachrichten > Joint-venture in Südkorea

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1420/">Joint-venture in Südkorea </a>