Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Ausbreitung von THz-Wellen in Innenräumen

05.09.2007 - (idw) Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Aktuelle Studie untersucht Reflexionseigenschaften von rauhen Innenwandmaterialien Terahertz-Strahlung mit Frequenzen zwischen 100 GHz und einigen THz ist nichts anderes als sanfte Wärmestrahlung mit besonderen Eigenschaften. Sie wird schon seit vielen Jahren in wissenschaftlichen Anwendungen genutzt und steht jetzt kurz vor der Einführung in kommerzielle Anwendungen. Erste Messsysteme zur Detektion von Hautkrebs, für die Personenkontrolle an Flughäfen oder zur Qualitätskontrolle von Industrieprodukten wurden bereits entwickelt. Aufgrund des zunehmenden Bedarfs an freier Bandbreite wird über kurzreichweitige Kommunikationssysteme bei Frequenzen von 300 GHz und darüber nachgedacht. Wie breiten sich diese Wellen aber in Innenräumen aus und welche Empfangseigenschaften sind zu erwarten? Diesen Fragen gehen die Forscher im Terahertz Communications Lab nach, einem Verbund aus drei Arbeitsgruppen an der TU Braunschweig und einer Arbeitsgruppe der PTB. In einer aktuellen Studie wurden die Reflexionseigenschaften von rauhen Innenwandmaterialien untersucht und mathematisch modelliert.

Die Forschungsnachricht auf den Internetseiten der Abteilung:
http://www.ptb.de/de/aktuelles/archiv/nachrichten/2007/_terahertz.html

Ansprechpartner:
Dr. Thomas Kleine-Ostmann, PTB-Arbeitsgruppe 2.21 Elektromagnetische Felder, Tel. (0531) 592-2210, E-Mail: thomas.kleine-ostmann@ptb.de

uniprotokolle > Nachrichten > Ausbreitung von THz-Wellen in Innenräumen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/142818/">Ausbreitung von THz-Wellen in Innenräumen </a>