Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Dr. Constanze Stelzenmüller neue Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates der DSF

19.09.2007 - (idw) Deutsche Stiftung Friedensforschung

Der Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Friedensforschung(DSF) berief Frau Dr. Constanze Stelzenmüller, Leiterin des Berliner Büros des The German Marshall Fund of the United States (GMF), zur neuen Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirates. Frau Stelzenmüller übernimmt dieses Amt von Dr. Theo Sommer, Editor-at-Large der Wochenzeitung DIE ZEIT, der nach dreijähriger Leitung des Gremiums auf eigenen Wunsch ausschied. Bevor Frau Stelzenmüller im Juli 2005 die Leitung des Berliner Büros des GMF übernahm,arbeitete sie als Redakteurin bei der Wochenzeitung DIE ZEIT, wo sie sich als Expertin für Verteidigungs- und Sicherheitsfragen einen Namen machte. Nach einem Jurastudium in Bonn und Genf studierte sie an der Kennedy School of Government in Harvard und wurde anschließend an der Universität Bonn zum Dr. jur. mit einer Arbeit über direkte Demokratie in den Vereinigten Staaten von Amerika promoviert. Darüber hinaus war sie Gastwissenschaftlerin an mehreren amerikanischen Universitäten.
Der Vorsitzende der DSF, Prof. Dr. Volker Rittberger, Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Internationale Beziehungen an der Universität Tübingen, hob hervor, dass die Stiftung mit Frau Dr. Stelzenmüller eine "herausragende Persönlichkeit für diese wichtige Aufgabe an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit" habe gewinnen können.

Der Wissenschaftliche Beirat der DSF wird sich Ende September 2007 in neuer
Zusammensetzung konstituieren. Der Stiftungsrat berief zehn Wissenschaftler und
Wissenschaftlerinnen aus Forschungsinstituten und Hochschulen erstmalig in das Gremium, dem insgesamt 18 Mitglieder angehören. Der Beirat berät den Stiftungsrat und den Stiftungsvorstand insbesondere in Fragen der inhaltlichen Ausrichtung der Forschungsförderung und des Ergebnistransfers aus geförderten Projekten in die Praxis und Öffentlichkeit. Die Mitglieder stehen der Stiftung außerdem für gutachterliche Aufgaben zur Verfügung.

Als Einrichtung der Forschungsförderung unterstützt die im Oktober 2000 durch den Bund gegründete Deutsche Stiftung Friedensforschung mit Sitz in Osnabrück wissenschaftliche Vorhaben im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung. Hierzu zählt auch ein Programm zur Struktur- und Nachwuchsförderung, darunter Masterstudiengänge an den Universitäten Hamburg, Marburg und Tübingen sowie an der FernUniversität Hagen, eine strukturierte Promotionsförderung an drei Hochschulstandorten und die Carl-Friedrich von Weizsäcker-Stiftungsprofessur "Naturwissenschaft und Friedensforschung" an der Universität Hamburg.
Weitere Informationen: http://www.bundesstiftung-friedensforschung.de/ueber_dsf/beirat.html - Wissenschaftlicher Beirat der DSF
uniprotokolle > Nachrichten > Dr. Constanze Stelzenmüller neue Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates der DSF
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143588/">Dr. Constanze Stelzenmüller neue Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirates der DSF </a>