Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Ein Motivationsschub

20.09.2007 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Controlling Nachwuchspreis 2007 geht an Dominik Höhler von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. "Die Arbeit zeichnet sich durch einen hohen Neuheitsgrad aus", lobt die Jury und verleiht Dominik Höhler in Berlin den Controlling Preis 2007. Der ehemalige Student der Universität Bamberg sieht die Auszeichnung als Ansporn, weiterzumachen: Er promoviert neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit bei Prof. Dr. Peter Kupsch.

"Als Bestätigung für meine Fähigkeit, wissenschaftlich zu arbeiten, dient mir der Preis vor allem als Motivationsschub für mein nächstes Vorhaben: die Promotion." Dominik Höhler wird also auch nach seinem Studium der Universität Bamberg treu bleiben, obwohl er seit Oktober bei der PricewaterhouseCoopers AG WPG in Frankfurt im Bereich Wirtschaftsprüfung tätig ist. Für seine wissenschaftliche Arbeit wurde er am 12. September in Berlin mit dem Controlling Nachwuchspreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit insgesamt 4050 Euro dotiert und wird gesponsert vom Haufe Verlag und der Haufe Akademie.

Präsentation vor Controlling-Spezialisten

Die Preisverleihung war ein Programmpunkt der internationalen Fachtagung "Controlling Innovation Berlin". Dominik Höhler hatte Gelegenheit, seine Arbeit vor über 100 Controlling-Spezialisten zu präsentieren. Betreut wurde die Diplomarbeit von Prof. Dr. Wolfgang Becker, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensführung und Controlling, der stolz auf seinen Schützling sein kann. Die Arbeit beschäftigt sich mit "Schnittstellen zwischen internationaler Rechnungslegung und Projektcontrolling". Die Zusammenführung beider Bereiche ist innovativ, die Jury lobte vor allem, dass die Arbeit einen unmittelbaren Nutzen für die Praxis verspricht.

In der Praxis angekommen ist Höhler längst, jedoch ohne den Kontakt zu seiner Alma mater zu verlieren. "Als externer Doktorand bei Professor Kupsch bleibe ich mit Bamberg und der Universität ganz direkt verbunden. Aber auch bei den Mitarbeitern des Controlling-Lehrstuhls, die ich teilweise schon seit meiner Hiwi-Tätigkeit dort kenne, schaue ich immer mal wieder gerne vorbei."

uniprotokolle > Nachrichten > Ein Motivationsschub
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143619/">Ein Motivationsschub </a>