Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Deeskalationstraining in Schule und Jugendarbeit

20.09.2007 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Einen weiterbildenden Studienkurs zu Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Deeskalationstraining in Schule und Jugendarbeit bietet das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt ab November 2007 an. Wenn Kinder oder Jugendliche andere bedrängen oder schlagen, wenn sie versuchen, durch Drohen an Zigaretten oder Süßigkeiten zu kommen, dann ist dies der Anfang einer Kette von Gewaltformen unter Kindern und Jugendlichen. Jugendarbeiter/innen, Lehrer/innen und Erzieher/innen sind dann gefordert, gezielt und professionell einzuschreiten.
Der Studienkurs "Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Deeskalationstraining in Schule und Jugendarbeit" wird im Wintersemester 2007/08 unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Bernd Stickelmann, Herrn Stefan Werner und in Kooperation mit der Landesstelle Gewaltprävention im Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit zum zweiten Mal angeboten. 21 Teilnehmer/innen des ersten Durchganges haben Anfang September den Kurs erfolgreich mit dem Abschluss als "Konfliktmanager/in (FH)" absolviert.
Zum Bearbeiten von Konfliktsituationen in der Jugendarbeit, Jugendhilfe und in Schulen werden in diesem Studienkurs neben dem Entwickeln von Lösungsan-sätzen an Fällen aus der Praxis auch Arbeitsformen und Methoden der Gewaltprävention eingeübt. Während des gesamten Studienkurses wird weiterhin eine begleitende Praxisberatung angeboten. Rollenspiele zur Fallbearbeitung, Körpersprache und Deeskalation, geschlechtsspezifische Gewaltformen sowie Ansätze gegen Mobbing in Schule und Jugendarbeit sind einige der Kursschwerpunkte.
Der Kurs beginnt Ende Oktober (Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2007) und schließt mit einem qualifizierten Zertifikat "Konfliktmanager/in (FH)" der Fachhochschule Erfurt ab. Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel einmal im Monat am Freitag und Samstag (ganztägig) statt.
Dr. Brit Arnold

Nähere Informationen:
Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt
Tel.: 0361/6700-622, weiterbildung@fh-erfurt.de
Weitere Informationen: http://www.fh-erfurt.de/weiterbildung
uniprotokolle > Nachrichten > Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Deeskalationstraining in Schule und Jugendarbeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143653/">Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und Deeskalationstraining in Schule und Jugendarbeit </a>