Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Kolloquium Maritime Logistik im Wintersemester 2007/2008

24.09.2007 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Kolloquium der Uni Hamburg, HAW Hamburg und der deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft

Die Universität Hamburg, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und die Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e.V. (DVWG) veranstalten im kommenden Wintersemester ein öffentliches Kolloquium zur maritimen Logistik. Die Ringvorlesung behandelt Themen wie die Leistungsfähigkeit der Containerterminals und Hinterlandverkehre, Transportfinanzierung und Personalgewinnung. Für das Kolloquium konnten Fachexperten gewonnen werden. Programm "Maritime Logistik" im WS 2007/2008:

29. Oktober 2007: "Engpässe im Hamburger Hafen", Referent: Hans Stapelfeldt, Verband Straßengüterverkehr Hamburg/Logistikinitiative; an der Uni Hamburg.

26. November 2007: "Personal in der Logistik", Referent: Elmar Zitz, Hertzog & Partner, geschäftsführender Gesellschafter; an der HAW Hamburg.

10. Dezember 2007: "Das Marktumfeld der Hamburger Hafen- und Logistik AG (HHLA) im Kontext - Anforderungen an den Betrieb eines modernen Containerterminals", Referent: Volker Werner, HHLA; an der Uni Hamburg.

21. Januar 2008: "Maritime Logistik aus Sicht einer Containerreederei", Referent: Dr. Heino Schmidt, Hamburg Süd / Member of the Executive Board; an der HAW Hamburg.

Die Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft spielt für Hamburg eine herausragende Rolle. 2006 wurden in Hamburg zirka 8,9 Millionen TEU (Twenty Foot Equivalent Unit: Maßeinheit für die Container-Transportkapazität von Schiffen und Hafeneinrichtungen) umgeschlagen. Für 2015 wird mit einer Verdoppelung der Containermengen gerechnet. Ein Hafen ist jedoch nur so attraktiv wie seine Hinterlandanbindungen. Bereits heute kommt es auf Straße und Schiene zu Engpässen bei den Zu- und Ablaufverkehren. Das rasante Wachstum der Logistik ist nur mit Hilfe anderer Felder wie der Finanzierung des notwendigen Anlagevermögens (das sind langlebige Wirtschaftsgüter) oder der personellen Verstärkung durchzuführen.

Veranstaltungsorte: Universität Hamburg, Von-Melle-Park 5, Raum Wiwi B1 und HAW Hamburg, Berliner Tor 5, Raum 1.11, Beginn jeweils um 18 Uhr.

Das Kolloquium ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung:
HAW Hamburg, Fakultät Wirtschaft und Public Management, Prof. Dr. Lars Stemmler,
Tel. +49.40.428 75-6918, E-Mail: stemmler@wiwi.haw-hamburg.de
Weitere Informationen: http://www.haw-hamburg.de http://www.uni-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kolloquium Maritime Logistik im Wintersemester 2007/2008
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/143805/">Kolloquium Maritime Logistik im Wintersemester 2007/2008 </a>