Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Generationenwechsel in der Materialforschung

14.05.2002 - (idw) Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft

Oliver Kraft jüngster Institutsleiter im Forschungszentrum Karlsruhe

Seit 1. Mai 2002 hat das Institut für Materialforschung II des Forschungszentrums Karlsruhe einen neuen Leiter: Professor Dr. Oliver Kraft, bisher am Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart beschäftigt, tritt die Nachfolge des in den Ruhestand getretenen bisherigen Leiters Professor Dr. Dietrich Munz an. Gleichzeitig wird Kraft auf einen Lehrstuhl am Institut für Zuverlässigkeit von Bauteilen und Systemen der Universität Karlsruhe berufen.


Professor Dr. Oliver Kraft, Leiter des Instituts für Materialforschung II im Forschungszentrum Karlsruhe. Professor Kraft, Jahrgang 1964, ist Diplomingenieur mit der Fachrichtung Metallkunde. Sein Studium schloss er mit der Promotion am Institut für Metallkunde der Universität Stuttgart ab. Nach einem achtzehn-monatigen Forschungsaufenthalt am Department of Material Sciences and Engineering der Stanford University (USA) kehrte er auf eine Habilitationsstelle an das Max-Planck-Institut für Metallforschung nach Stuttgart zurück. Der Schwerpunkt seiner Arbeit lag auf Untersuchungen zu den mechanischen Eigenschaften von dünnen Metallschichten in Hinblick auf deren Anwendung in der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik.

Am Institut für Materialforschung II des Forschungszentrums Karlsruhe wird Professor Kraft vor allem die Orientierung auf Materialien für die Mikrosystemtechnik und ihre Zuverlässigkeit verstärken. Das Institut liefert wichtige Beiträge zu verschiedenen wissenschaftlichen Programmen des Forschungszentrums. Schwerpunkte liegen auf der Untersuchung der Zuverlässigkeit mechanisch und thermisch belasteter Komponenten aus metallischen, keramischen und polymeren Werkstoffen.

Joachim Hoffmann 13. Mai 2002

Das Farbfoto senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu (Telefon 07247/82-2861).
uniprotokolle > Nachrichten > Generationenwechsel in der Materialforschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1441/">Generationenwechsel in der Materialforschung </a>