Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Lehrer und Lehrerinnen erforschen ihre Praxis

19.03.2003 - (idw) Universität Bielefeld

Die Kommission Schulforschung und Didaktik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Laborschule und dem Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld vom 24. bis zum 26. März eine Tagung zum Thema "Lehrer- und Lehrerinnenforschung".

Im Mittelpunkt des Interesses dieser internationalen Veranstaltung steht die Lehrperson, die ihre eigene Praxis erforscht, um daraus Konsequenzen für die Weiterentwicklung von Schule und Unterricht zu ziehen. Diese forschungsorientierte Lehrerarbeit hat ihre Wurzeln in der englischen Aktionsforschung und ist insbesondere an der Bielefelder Laborschule und dem Oberstufen-Kolleg umgesetzt worden.

Die Tagung wird am Montag, 24. März, um 14.00 Uhr im Oberstufen-Kolleg von den Schulleitern Jupp Asdonk und Susanne Thurn sowie Sibylle Rahm von der Gesellschaft für Erziehungswissenschaft eröffnet. Der Begründer der Bielefelder Schulprojekte, Hartmut von Hentig, gibt danach einen kritischen Rückblick auf "Das Konzept des forschenden Lehrens" im Kontext gegenwärtiger bildungspolitischer Entwicklungen. Anschließend befasst sich Michael Schratz (Innsbruck) aus historischer Perspektive mit dem Beitrag des Engländers Lawrence Stenhouse zur Lehrerforschung ("Research as a basic for teaching"). Weiterhin wird Herbert Altrichter (Linz) aktuelle Herausforderungen und kritische Punkte für die Weiterentwicklung des Konzepts der Lehrerforschung vortragen und zur Diskussion stellen.

Das vollständige Programm der Tagung findet sich im Internet unter: www.uni-bielefeld.de | Aktuelles | Aktuelle Pressemitteilungen | Pressemitteilung Nr. 35/2003.

Kontakt und weitere Informationen: Britta Cerulla, DGfE-Tagungsbüro, Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld, Telefon 0521/106 2801; E-Mail: dgfe.tagung@uni-bielefeld.de.

Pressemitteilung Nr. 35/2003
Universität Bielefeld
Informations- und Pressestelle
Leiter: Dr. Gerhard Trott
Telefon: 0521/106-4145/4146
Fax: 0521/106-2964
E-Mail: gerhard.trott@uni-bielefeld.de
uniprotokolle > Nachrichten > Lehrer und Lehrerinnen erforschen ihre Praxis

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/14415/">Lehrer und Lehrerinnen erforschen ihre Praxis </a>