Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Goltermann-Stiftung an der Fachhochschule Mainz gegründet

01.10.2007 - (idw) Fachhochschule Mainz

Ehemaliger Unternehmer unterstützt die nachhaltige, praxisbezogene Forschung Die Förderung von Forschung und Lehre im Bereich der Wirtschaftswissenschaften steht im Fokus der neue errichteten Goltermann-Stiftung, die als An-Institut an der Fachhochschule Mainz angesiedelt und mit einem Anfangsvermögen in Höhe von 50.000,- Euro ausgestattet ist. . Dabei sollen - wie 1.10.2007 aus Anlass der offiziellen Übergabe der Anerkennungsurkunde bekannt wurde - vor allem interdisziplinäre Projekte mit Bezug z.B. zu den Rechts- und Sozialwissenschaften unterstützt werden.

Im Rahmen der Initiierung von Forschungsprojekten durch die Stiftung werden an der Fachhochschule zur Zeit mehrere, durch die Aufgabenstellung miteinander verbundene Diplomarbeiten erstellt, die sich mit der Beteiligung von Arbeitnehmern an Unternehmen beschäftigen. Im Mittelpunkt des Projekts "Arbeitnehmer als Unternehmer" steht die Untersuchung verschiedener Formen der Mitarbeiterbeteiligung an Unternehmen.
Schwerpunkt und Ziel ist eine über die herkömmliche Mitarbeiterbeteiligung - z.B. Belegschaftsaktien u.ä. - hinausgehende Einbindung in das Unternehmen mit der Spannweite einer mitbestimmenden Beteiligung bis zum 100% Eigentum in der Hand aller Betriebsangehörigen. Die "Auflösung des Widerspruchs zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer" ist ein besonderes Anliegen von Frank Goltermann. Der ehemalige Unternehmer ist davon überzeugt, dass "das wünschenswerte unternehmerische Denken vor allem durch die Beteiligung der Arbeitnehmer am Erfolg wie auch am Misserfolg des Unternehmens sichergestellt und ihre Identifikation mit dem Unternehmen durch Informations- und motivierende, entsprechend strukturierte Mitspracherechte gefördert werden kann."

Hierzu hat er gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Schick, Fachhochschule Mainz, ein Modell der Mitarbeiterbeteiligung entwickelt, das auf seine Realisierbarkeit und Tauglichkeit in der Praxis untersucht werden soll.

Die Ergebnisse der Forschungsprojekte, die in Kooperation mit dem Institut für angewandtes Management in der Sozialwirtschaft (IFAMS)der Fachhochschule Mainz durchgeführt werden, sollen später in einem Schlussbericht zusammengefasst und veröffentlicht werden. Im Anschluss sollen die Modelle aussichtsreichen Firmen, besonders Start up Unternehmen, z.B. über die zahlreichen Beratungsstellen zur Firmengründung, angeboten und dort realisiert und erprobt werden.

Die Goltermann-Stiftung ist die erste Stiftung, die an einer Fachhochschule in Rheinland-Pfalz angesiedelt ist.

uniprotokolle > Nachrichten > Goltermann-Stiftung an der Fachhochschule Mainz gegründet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144227/">Goltermann-Stiftung an der Fachhochschule Mainz gegründet </a>