Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Drei Dekane an der Universität Jena wiedergewählt

02.10.2007 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Professoren Lederer, Reinisch und Dahmen stehen ihren Fakultäten erneut vor Jena (02.10.07) An drei Fakultäten der Friedrich-Schiller-Universität Jena bleiben die Fakultätsspitzen auch im neuen Semester unverändert. In der Wirtschaftswissenschaftlichen, der Philosophischen und der Physikalisch-Astronomischen Fakultät sind die Dekane und ihre Stellvertreter jetzt wiedergewählt worden.

In der Physikalisch-Astronomischen Fakultät bleibt Prof. Dr. Falk Lederer Dekan. Er ist Professor für Theoretische Physik. Zum Prodekan wiedergewählt wurde der Lehrstuhlinhaber für Theoretische Physik Prof. Dr. Friedhelm Bechstedt. Studiendekan bleibt Prof. Dr. Richard Kowarschik, der den Lehrstuhl für Experimentalphysik innehat.

In der Philosophischen Fakultät ist Prof. Dr. Wolfgang Dahmen, Professor für Rumänische Philologie, alter und neuer Dekan. Seine Stellvertreterin bleibt die Lehrstuhlinhaberin für Volkskunde Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger. Zum Studiendekan wiedergewählt wurde Prof. Dr. Hermann Funk, der die Professur für Didaktik und Methodik/Deutsch als Fremdsprache bekleidet.

Der Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftspädagogik Prof. Dr. Holger Reinisch ist zum Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Jena wiedergewählt worden. Prodekan bleibt der Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Johannes Ruhland.

uniprotokolle > Nachrichten > Drei Dekane an der Universität Jena wiedergewählt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144300/">Drei Dekane an der Universität Jena wiedergewählt </a>