Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Seminar mit Praktikum "Optische 3-D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion"

02.10.2007 - (idw) Fraunhofer Vision

Die optische Messtechnik gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet daher am Donnerstag, 22. Juni, und Freitag, 23. November 2007, zum zehnten Mal das Seminar mit Praktikum "Optische 3-D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion". Veranstaltungsort ist diesmal das
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart. Die exakte Einhaltung geometrischer Abmessungen spielt bei der Qualitätssicherung in der Produktion eine große Rolle. Die Messung mit mechanischen Lehren oder Koordinatenmessmaschinen ist extrem zeitaufwändig und kann so meist nur an Stichproben vorgenommen werden. Mit der berührungslosen optischen Messtechnik werden die Messungen derzeit etwa 10- bis 1000-fach beschleunigt. Die neue Methode der Röntgen-Computertomographie ermöglicht zusätzlich die Vermessung innerer oder verdeckter Strukturen. Die berührungslose Messtechnik deckt damit einen breiten Einsatzbereich ab und erlaubt in geeigneten Fällen die Umsetzung von Null-Fehler-Konzepten in der Produktion.

Wegen des im Vergleich zu mechanischen Messmethoden völlig anderen Funktionsprinzips und wegen der fehlenden Erfahrung in manchen Anwendungsgebieten sollten sich die potenziellen Anwender der optischen 3-D-Messtechnik vor einer Investition gründlich mit dem Thema auseinander setzen.

Das Seminar setzt sich aus einem theoretischen Teil und einem Praktikum zusammen. Am ersten Tag werden zunächst die Grundlagen und Verfahren der optischen 3-D-Messtech¬nik besprochen. Im Anschluss daran werden in Form von "Praxisberichten" einige realisierte Anwendungen in der Qualitätssicherung vorgestellt. Am zweiten Tag steht die praktische Arbeit mit 3-D-Messmaschinen im Vordergrund. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, an verschiedenen Messmaschinen selbst konkrete Messungen durchzuführen - auch mit eigenen Musterteilen. Die Teilnehmer sollen am Ende des Seminars eine realistische Vorstellung bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten und des Einsparungspotenzials bei eigenen Aufgaben haben.

Angesprochene Zielgruppen sind Ingenieure und Konstrukteure aus Entwicklung und Versuchsfeld, Mitarbeiter der Qualitätssicherung und Führungskräfte, die sich eine solide Entscheidungsgrundlage für Investitionen erarbeiten wollen.

Organisatorische Daten:

Titel: Optische 3-D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion
Datum: Donnerstag, 22. November 2007, 9:00 - 18:00 Uhr; Freitag, 23. November 2007, 9:00 - 16:00 Uhr
Ort: Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, IPA, Nobelstr. 12 , 70569 Stuttgart
Gebühr: 980 EUR

Anmeldung / weitere Infos:
Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer M. A.
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 776-530
Fax: +49 9131 776-599
E-Mail: vision@fraunhofer.de
http://www.vision.fraunhofer.de

Die Fraunhofer-Allianz Vision ist ein Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten zu den Themen Bildverarbeitung, optische Inspektion und 3-D-Messtechnik, Röntgenmesstechnik und zerstörungsfreie Prüfung
Weitere Informationen: http://vision.fraunhofer.de/de/4/events/89.html - weitere Informationen http://vision.fraunhofer.de/de/5/presse/156.html - Text-Download für Presse
uniprotokolle > Nachrichten > Seminar mit Praktikum "Optische 3-D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144308/">Seminar mit Praktikum "Optische 3-D-Messtechnik für die Qualitätssicherung in der Produktion" </a>