Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. September 2014 

Heidelberger Medizinstudenten sind Spitze beim Physikum

08.10.2007 - (idw) Universitätsklinikum Heidelberg

Bundesweite Prüfungsergebnisse nach vorklinischen Semestern veröffentlicht / Hohes Leistungsniveau durch innovative Ausbildung im Curriculum Heicumed Auch in diesem Jahr sind die Heidelberger Medizinstudenten bei den Physikums-Ergebnissen wieder Spitze. Die bundesweiten Ergebnisse sind jetzt vom Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) vorgelegt worden: Durchschnittlich 72,7 Prozent der Fragen wurden von den 372 Heidelberger Vorklinik-Studenten in der Multiple-Choice-Prüfung richtig beantwortet; sie belegten damit den ersten Platz. Der Bundesdurchschnitt lag bei 67,4 Prozent. Nur 7,5 Prozent der Heidelberger Studenten erreichten nicht die für das Bestehen nötige Grenze; Heidelberg rangierte hier auf Platz 2 hinter Rostock (5,9 Prozent).

Das vorklinische Medizinstudium umfasst Unterricht in den sechs Prüfungsfächern Anatomie, Physiologie, Chemie/Biochemie, Biologie, Physik und Medizinische Psychologie/Soziologie.

In Heidelberg lernen die Medizinstudenten seit Wintersemester 03/04 nach dem innovativen Curriculum Heicumed-Vorklinik: Es gibt fächerübergreifende Seminare und Vorlesungen, die an Organsystemen und bereits auf die klinische Denkweise ausgerichtet sind. Zusätzliche Kurse wie Ultraschall an Mitstudenten und Praktika bei niedergelassenen Ärzten schlagen die Brücke zur späteren klinischen Ausbildung.

"Das stets hervorragende Abschneiden unserer Studenten beim Physikum in diesem und den vergangenen Jahren zeigt, dass das neugestaltete Curriculum Heicumed-Vorklinik die Heidelberger Medizinstudierenden optimal auf die Prüfung vorbereitet. Außerdem ist in Heidelberg die Chance besonders hoch, bereits nach vier Semestern das Physikum erfolgreich zu absolvieren", erklärt Professor Dr. Franz Resch, Studiendekan der Medizinischen Fakultät Heidelberg. In allen Fächern außer Physik schnitten die Heidelberger Studenten am besten ab; in Physik belegten sie bundesweit Platz 2.

Kontakt:
PD Dr. Roman Duelli
Im Neuenheimer Feld 346
Studiendekanat
Tel.: 06221 / 56 73 99 (Sekretariat)

Bei Rückfragen von Journalisten:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

Diese Pressemitteilung ist auch online verfügbar unter
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/presse

uniprotokolle > Nachrichten > Heidelberger Medizinstudenten sind Spitze beim Physikum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/144596/">Heidelberger Medizinstudenten sind Spitze beim Physikum </a>