Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

"Malerei & Grafik aus fünf Jahrzehnten"

15.10.2007 - (idw) Deutsche Telekom Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfT Leipzig), University of Applied Sciences

Unter diesem Motto eröffnet Rainer Behrends, ehemaliger Kustos der Universität Leipzig die Ausstellung mit Werken von Peter Sylvester am 17. Oktober 2007 um 19:00 Uhr in der Hochschule für Telekommunikation Leipzig. Rainer Behrends hat sich nach dem plötzlichen Tod von Peter Sylvester im April 2007 bereit erklärt, dass umfangreiche Werk des Künstlers wissenschaftlich zu begleiten und bei Ausstellungen als Kurator zu wirken.

Die Ausstellung mit Werken von Peter Sylvester ist eine Kooperation mit der in Leipzig ansässigen Galerie Süd, mit welcher uns eine langjährige Zusammenarbeit verbindet.

Gerd Schenker und Günter Pauli spielen im Anschluss daran die "Schlagsonate. 6 Blätter für Peter Sylvester" von Karl-Ottomar Treibmann, einem deutscher Komponisten, der seit seiner Studienzeit in Leipzig lebt und zu den Vertretern der Moderne in der ehemaligen DDR gehörte. Abschließend liest Andreas Reimann, ein Leipziger Lyriker und Grafiker, Texte für Peter Sylvester.

Peter Sylvester wurde 1937 in Saalfeld geboren. Nach seiner Ausbildung zum Chemiegraph war er von 1954-57 in Erfurt und Jena tätig. Im Atelier des Malers Max Ackermann in Stuttgart unternahm er erste Versuche in der Malerei. 1958 siedelte Peter Sylvester nach Leipzig über und besuchte die Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Künstlerisch tätig war er zudem in den Werkstätten für Lithografie und Radierung.

1976 unternahm der Künstler erste Versuche mit elektronischer Bildprogrammierung (Densitron) nach Aquatintagrafiken (Institut für Isotopenforschung der Akademie der Wissenschaften, Leipzig). 1987 erhielt er den Kunstpreis der Stadt Leipzig. 1996 begann er dann mit der Arbeit am Projekt "Zeit-Sprünge" mit Ulrike Bernard, in dem begehbare und interaktive Bilder, sowie Computeranimationen im Fokus standen. Am 04. April 2007 verstarb Peter Sylvester plötzlich und für alle unerwartet.

Die Werke des Leipziger Malers und Grafikers Peter Sylvester können noch bis zum 25. Januar 2008 im Gebäude der Hochschule für Telekommunikation (Gustav-Freytag-Str. 43-45, 04277 Leipzig) angesehen werden.

Die Ausstellung in der Hochschule ist Montag bis Freitag jeweils von 9.00 - 15.30 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zum Künstler finden Sie unter www.peter-sylvester.de
Weitere Informationen: http://www.peter-sylvester.de http://www.hft-leipzig.e
uniprotokolle > Nachrichten > "Malerei & Grafik aus fünf Jahrzehnten"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145078/">"Malerei & Grafik aus fünf Jahrzehnten" </a>