Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Junge Medienfachhochschule verdoppelt sich

16.10.2007 - (idw) Macromedia Fachhochschule der Medien

Semestereröffnung der Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM) in München, Hamburg, Köln und Stuttgart mit prominenten Gastrednern der Medienbranche. MFM startet mit 700 Studierende und 22 Professoren nach erstem Jahr München, Köln, Hamburg, Stuttgart, 16.10.2007 - Die Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM) startet mit über 700 Studierenden, 14 neuen Professoren und einem weiteren Studiengang ins Wintersemester und verdoppelt damit bereits im zweiten Jahr ihre Größe. Für die Eröffnungsveranstal-tungen zum Wintersemester konnten die Leiter der Campus-Standorte wieder prominente Personen der Medienbranche für Kurzvorträge gewinnen, um die neuen Studenten auf ihr Medienstudium ein-zustimmen.

Im Münchener SV-Forum mit Avenarius und Jakobs
Am Hauptsitz der MFM in München begrüßten die Gastredner Dr. Horst Avenarius und Hans Jürgen Jakobs die Studierenden im Forum des Verlags der Süddeutschen Zeitung. Während Dr. Horst Ave-narius, der als Grand Seigneur der PR gilt und den Beruf in Deutschland maßgeblich professionalisier-te, an die gesellschaftliche Verantwortung der zukünftigen Öffentlichkeitsarbeiter appellierte, gab der Chefredakteur von sueddeutsche.de, Hans Jürgen Jakobs erhellende Einblicke in den Umbau und die Abnablung des Onlineablegers der Süddeutschen Zeitung zur eigenständigen Marke.

Leinen los mit Peter Klöppel in Köln
In Köln hieß für die über 130 neuen Studierenden das Kommando "Leinen los!" auf der MS Jan von Werth, wo sie neben den Professoren der beliebte RTL-Nachrichtenmoderator Peter Klöppel auf die Herausforderungen der Medienbranche vorbereitete und gleich das erste Praxisprojekt unter dem Titel "Begegnungen" startete. Im Kulturhafen des Museum Ludwig präsentierten die Studierenden am nächsten Tag gleich ihre fotografischen und filmischen Ergebnisse der "Begegnungen mit Köln".

Mit Schiphorst und von Trotha im Hamburger Museum
Auch in Hamburg begann das Wintersemester im Museum. Vor rund 120 Studierenden gaben der Medienexperte Bernd Schiphorst und dpa-Chef Malte von Trotha den Studierenden im historischen Hörsaal des Museums für Hamburgische Geschichte wichtige Einblicke in die Entwicklungen der Me-dienlandschaft und hatten manchen guten Rat für die Medienmanager von morgen parat. "Die Zukunft ist digital. Die Revolution des Medienmarktes passiert im Stillen, aber sie ist global", so der Gründer des Deutschen Digital Instituts Bernd Schiphorst.

Campus Stuttgart in historischen neuen Räumen
Nach dem Umzug im September konnte der Semesterstart am Campus Stuttgart bereits auf dem Gelände des Römerkastells begangen werden. Nun ist der Campus in einem Gebäudekomplex zu-sammengefasst und bietet eine Cafeteria als Treffpunkt. Eric Wackler, Leitung Campus Stuttgart be-grüßte die 77 angehenden Medienmanager und versprach kurze Wege und offene Türen in den neu-en Räumen.

22 Professoren für Qualität der Lehre
"In nur einem Jahr konnten wir 22 Professorenstellen einrichten. Um den wachsenden Studenten-zahlen gerecht zu werden, und vor allem weiterhin persönliche Betreuung durch Professoren und kleine Studiengruppen zu gewährleisten, wurden für das kommende Semester 14 neue Professuren eingerichtet", erläutert Joachim Scheurer, Kanzler der MFM, der für das kommende Wintersemester etwa 1000 Studierende erwartet.

Über die Macromedia Fachhochschule der Medien
Die MFM ist eine private Fachhochschule mit Campus-Standorten in München, Hamburg, Köln und Stuttgart mit vier akkreditierten Bachelor-Studiengängen Medienmanagement (mit den Fachrichtungen PR- und Kommunikation, Sport- und Event, Cross-Media, TV-Production), Digitale Medienproduktion (mit den Fachrichtungen Mediendesign, Computeranimation, Medienprogrammierung), Film und Fernsehen (mit den Fachrichtungen Regie, Kamera, Post-Produktion) sowie Journalistik (mit den Fachrich-tungen Sport-, Kultur- sowie Wirtschafts- und Finanzjournalismus). Sie wurde 2006 aus der Macrome-dia Akademie der Medien gegründet, die seit 15 Jahren im Medienbereich ausbildet und seit 2001 Bachelor-Studiengänge mit Kooperationspartnern im In- und Ausland anbietet. Masterstudiengänge und ein Forschungszentrum für angewandte Medienforschung sind für 2008 in Planung.


Informationen über die neuen Professoren finden Sie online im News-Bereich unter www.macromedia-fachhochschule.de.

Der Abdruck ist frei. Honorarfreie Fotos liegen im Pressebereich auf www.macromedia-fachhochschule.de bereit und können per email angefragt werden. Wir bitten um ein Belegexemplar.
Weitere Informationen: http://www.macromedia.de/presse/PM_MFM_HH_Semesterstart_WS0708.pdf
uniprotokolle > Nachrichten > Junge Medienfachhochschule verdoppelt sich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145207/">Junge Medienfachhochschule verdoppelt sich </a>