Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Angekommen im neuen Lebensabschnitt

24.10.2007 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Universität Jena begrüßt ihre rund 4.200 Erstsemester am 25. Oktober mit Feierlicher Immatrikulation Jena (24.10.07) Für rund 4.200 junge Menschen hat dieser Tage ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Sie haben ihr Studium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena aufgenommen. Diese Erstsemester und ihre Angehörigen lädt die Universität am 25. Oktober um 14.00 Uhr zur Feierlichen Immatrikulation ins Jenaer Volkshaus (Carl-Zeiss-Platz 15) ein.

Beim musikalisch umrahmten Festakt werden sie von Rektor Prof. Dr. Klaus Dicke und Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel begrüßt. Danach werden ihnen der Jenaer Philosoph Prof. Dr. Wolfgang Welsch in seinem Festvortrag "Brain-work" und ein Vertreter des Studentenrats die Freuden und Tücken ihres neuen Lebensabschnitts nahe bringen.

Im Anschluss erhalten ausgewählte Erstsemester aus jeder Fakultät "Bürgerbriefe", die ihre Aufnahme in die Friedrich-Schiller-Universität symbolisieren. Außerdem wird der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an den Chinesen Yang Ji verliehen und erstmals ein 3-Hirn-Stipendium vergeben.

Wie jedes Jahr zeichnet der Rektor im Rahmen des Festakts auch die besten Absolventen des Vorjahres aus. Die Preise für die herausragenden Staatsexamina, Diplom- oder Magisterarbeiten sind mit je 250 Euro dotiert und werden alljährlich von der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Friedrich-Schiller-Universität gestiftet. Die Preisträger in diesem Jahr sind Kristin Ebersbach (Rechtswissenschaftliche Fakultät), Mario Brandtner (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Konrad Linke (Philosophische Fakultät), Carina Treu (Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften), Cornelia Schneider (Fakultät für Mathematik und Informatik), Christian Wozar (Physikalisch-Astronomische Fakultät), Remigius Paul Mastalerz (Chemisch-Geowissenschaftliche Fakultät), Stefanie Seitz (Biologisch-Pharmazeutische Fakultät) und Dr. Alexander C. Bunck (Medizinische Fakultät).

Im Anschluss führen die Studienanfänger den Brauch fort, zur Erinnerung an ihre feierliche Aufnahme in die Alma Mater Jenensis einen Baum zu pflanzen. In diesem Jahr wird (gegen 16 Uhr) ein Ginkgo im Griesbachgarten (Am Planetarium 7) gepflanzt.
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Angekommen im neuen Lebensabschnitt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145748/">Angekommen im neuen Lebensabschnitt </a>