Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Hochschulrat der Universität Siegen: Senat stimmt Vorschlagsliste zu

25.10.2007 - (idw) Universität Siegen

Mit Bundesbankpräsident Prof. Dr. Axel A. Weber und Dr. Georg Schütte, dem Generalsekretär der Alexander-von-Humboldt-Stiftung werden zwei prominente Mitglieder dem ersten Hochschulrat der Universität Siegen angehören. Prof. Dr. Katharina Krause, Vizepräsidentin der Universität Marburg und Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie Dipl.-Ing. Axel Barten, Geschäftsführender Gesellschafter der Achenbach Buschhütten GmbH und Vizepräsident der IHK Siegen komplettieren den Kreis der externen Mitglieder. Der ehemalige Rektor der Universität, Prof. Dr. Albert H. Walenta, der derzeitige Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ, Prof. Dr. Friedhelm Hase, langjähriges Senatsmitglied und Professor für Öffentliches Recht sowie Prof. Dr. Marion Heinz, Professorin für Philosophie und amtierende Gleichstellungsbeauftragte der Universität sind die vier Mitglieder, die aus dem Kreis der Hochschulangehörigen kommen. Diese paritätische Verteilung ist in der Grundordnung der Universität festgelegt.
Der Senat der Universität Siegen hat dieser mit dem zuständigen Landesministerium in Düsseldorf abgestimmten Liste auf seiner Sitzung am 24. Oktober 2007 zugestimmt. Die endgültige Bestellung der Mitglieder des Hochschurates erfolgt durch den Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie. Zu den Aufgaben des Hochschulrates gehört die Wahl der Mitglieder des Rektorates, die Zustimmung zum Hochschulentwicklungsplan und zum Wirtschaftsplan der Hochschule sowie die Abgabe von Stellungnahmen zu Angelegenheiten in Lehre und Forschung, die die Hochschule insgesamt betreffen und von grundsätzlicher Bedeutung sind.
Der Hochschulrat wählt aus dem Kreis seiner externen Mitglieder eine(n) Vorsitzende(n), er wird mindestens viermal im Jahr zusammenkommen.

Prof. Dr. Katharina Krause ist Kunsthistorikerin an der Universität Marburg und dort als Vizepräsidentin für den Bereich Forschung und Transfer zuständig. Sie hat in Marburg, München und Paris Kunstgeschichte, Geschichte und Klassische Archäologie studiert. Die Promotion erfolgte an der LMU München, die Habilitation an der Universität Freiburg, wo sie auch als Assistentin und Oberassistentin am Kunstgeschichtlichen Institut tätig war. Forschungsaufenthalte führten sie u.a. nach Stockholm und Rom, im Rahmen von Gast- und Vertretungsprofessuren war sie auch in Bonn und Wien tätig. Sie ist Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in Gremien der akademischen Selbstverwaltung.

Dipl.-Ing. Axel E. Barten ist Geschäftsführender Gesellschafter der Achenbach Buschhütten GmbH in Kreuztal und der Universität Siegen seit langem als Mitglied des Kuratoriums verbunden. Er ist Mitglied im Vorstand des Verbandes der Siegerländer Metallindustriellen und der Unternehmerschaft Siegen-Wittgenstein und seit 2006 auch Vizepräsident der IHK Siegen. Als Vertreter der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) wurde er 2006 in den Vorstand der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik (ASIIN) berufen.

Dr. Georg Schütte ist von Hause aus Medien- und Kommunikationswissenschaftler. Er hat an der Universität Dortmund Journalistik studiert und seinen Master of Arts an der City University of New York erworben. Die Promotion erfolgte 1994 an der Universität Dortmund. Während seiner wissen¬schaftlichen Tätigkeit war er auch für einige Zeit an der Universität Siegen als Mitarbeiter des DFG-Sonderforschungsbereichs "Bildschirmmedien" tätig. Er war Leiter der Grundsatzabteilung der Alexander-v.-Humboldt-Stiftung, Mitglied der Expertengruppe "Benchmarking HumanResources" bei der Generaldirektion Forschung der Eu-Kommission in Brüssel und ist seit 2004 Generalsekretär der Alexander-v.-Humboldt-Stiftung.

Prof. Dr. Axel A. Weber ist seit 2004 Präsident der Deutschen Bundesbank und Mitglied des Rates der Europäischen Zentralbank. Vor seinem Wechsel an die Spitze der Bundesbank hatte er die Professur für Internationale Ökonomie an der Universität zu Köln inne. Nach dem Studium der Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz war Axel Weber als wissenschaftlicher Assistent im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Siegen tätig. Hier wurde er 1987 zum Dr. rer. pol. promoviert und hier habilitierte er sich 1994 für das Fach Volkswirtschaftslehre.

Prof. Dr. Marion Heinz ist seit 1998 im Fachbereich 1 der Universität Siegen als Professorin für Philosophie tätig. Sie hat an der Universität zu Köln Philosophie, Germanistik und Geschichte studiert und ihre Ausbildung mit dem 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien abgeschlossen. An der Bergischen Universität Wuppertal absolvierte sie ein Promotionsstudium, das sie mit einer Dissertation zum Thema "Zeitlichkeit und Temporalität. Die Konstitution der Existenz und Grundlegung der Ontologie im Frühwerk Martin Heideggers" abschloss. In Wuppertal habilitierte sie sich auch mit einer Arbeit über "Sensualistischer Idealismus. Untersuchungen zur Erkenntnistheorie und Metaphysik des jungen Herder 1763-1778".
In Siegen war Frau Prof. Heinz Dekanin des Fachbereichs 1, derzeit nimmt sie die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten der Universität wahr.

Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Christ ist seit 1993 an der Universität Siegen im Fachbereich 11 tätig. Er hat dort die Professur für das Fach Werkstofftechnik inne, seit 2006 ist er darüber hinaus Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.
Seine wissenschaftliche Ausbildung erhielt Herr Christ am Lehrstuhl "Allgemeine Werkstoffwissenschaften" der Universität Erlangen-Nürnberg, wo er 1984 mit einer Arbeit über "Untersuchung zur Hochtemperaturkorrosion der Nickelbasislegierung IN 617 in Helium mit geringen Verunreinigungsgehalten" promoviert wurde. An der Uni Erlangen-Nürnberg habilitierte er sich 1990 mit einer Habilitationsschrift zum Thema "Zyklische Spannungs-Dehnungs-Verhalten und Mikrostruktur metallischer Werkstoffe".

Prof. Dr. Friedhelm Hase hat Rechtswissenschaft in Marburg und Gießen studiert und in Gießen auch das Erste und Zweite Juristische Staatsexamen abgelegt. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen und nach einer Tätigkeit in der Rechts- und Grundsatzabteilung des Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger von 1989 bis 1998 Professor für Recht am Fachbereich Sozialwesen der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, bevor er 1998 die Professur für Öffentliches Recht an der Universität Siegen übernahm. Promoviert wurde er 1981 in Gießen, dort habilitierte er sich auch im Jahr 2000 und erhielt die venia legendi für Öffentliches Recht und Sozialrecht.
In Siegen ist Prof. Hase über mehrere Wahlperioden Mitglied des Senats.

Prof. Dr. Albert H. Walenta war von 1997 bis 2002 Rektor der Universität Siegen und ist heute Mitglied des Senats. Er ist von Hause aus Physiker und seit 1981 Professor für Experimentalphysik an der Universität Siegen. Für seine wissenschaftlichen Leistungen ist er u. a. mit dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. In seinen aktuellen Forschungsarbeiten beschäftigt er sich mit Problemen der Medizinphysik und der technischen Unterstützung der medizinischen Diagnostik, z. B. mit Arbeiten zur nichtinvasiven Koronarangiographie, zu einer verbesserten Krebsdiagnose und Therapie mit neuartigen Detektorsystemen sowie zum Einsatz der Hochgeschwindigkeitsradiographie mit Synchrotronstrahlung und pnCCD-Detektoren.

Er ist Mitglied zahlreicher internationaler Forschungskooperationen z. B. am CERN in Grenoble und bei DESY in Hamburg.
Als Vorsitzender des Kuratoriums und als Mitglied des Initiativkreis-Apollo-Theater-Siegen hat er sich auch an seinem Wohnort aktiv engagiert und so mit dazu beigetragen, dass im September 2007 das Apollo-Theater in Siegen neu eröffnet werden konnte.

uniprotokolle > Nachrichten > Hochschulrat der Universität Siegen: Senat stimmt Vorschlagsliste zu
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145822/">Hochschulrat der Universität Siegen: Senat stimmt Vorschlagsliste zu </a>