Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Begegnung schafft Wissen - Beim 2. Internationalen Alumni-Treffen leben alte Kontakte neu auf

14.05.2002 - (idw) Universität Fridericiana Karlsruhe (T.H.)

Nr. 54/ 14.05.02/dr-fst

Begegnung schafft Wissen

Beim 2. Internationalen Alumni-Treffen leben alte Kontakte neu auf

"You've got a friend" heißt das Motto des 2. Internationalen Alumni-Treffens der Universität Karlsruhe. Für ein Wochenende, vom 14. bis 16. Juni 2002, reisen Ehemalige aus aller Welt an, um alte Freunde, Kommilitonen und Professoren wiederzusehen. Sie wandeln nicht nur auf den Spuren der Vergangenheit, vielmehr tauschen sie sich auch über aktuelle Entwicklungen in der Forschung und Lehre aus und erfahren Neuigkeiten aus ihrer ehemaligen Bildungsstätte. Der Erfolg der ersten Veranstaltung vor zwei Jahren hat gezeigt, wie verbunden sich die Alumni ihrer "Alma Mater" fühlen. Fieberhaft arbeiten Felicitas Steck, die Leiterin des Absolventen-Netzwerkes AlumniKaTH, und ihr Team daran, den Absolventinnen und Absolventen der Fridericiana ein reichhaltiges Programm zu bieten.

Mit der Gründung des Netzwerkes ist es der Universität gelungen, ein stabiles Fundament zur Pflege bestehender und zum Aufbau neuer Kontakte zu legen. So wird es möglich, eine weitere Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, um die Lösungen der Wissenschaft in die Wirtschaft zielgenau zu transferieren und die Anforderungen der Wirtschaft besser in die Lehre zu integrieren.

Um den Alumni einen Einblick in das derzeitige Universitätsleben zu gewähren, hat sich die Universität Karlsruhe einige besondere Leckerbissen einfallen lassen. So wird zum Beispiel Markus Brock, Moderator des Südwest Fernsehens, eine interessante Gesprächsrunde mit Professoren und Studenten über das Aktuellste aus der Fridericiana führen. Die Fakultäten haben ihre Tore geöffnet und laden herzlich zu einem bunten Veranstaltungsspektrum mit Fachdiskussionen, Führungen, Experimenten, Vorträgen und mehr ein.

Für ein spannendes kulturelles Rahmenprogramm sorgen hochkarätige Künstler aus der Region. Zu den Highlights der Abendveranstaltungen zählen unter anderem die Mammutbaum-Performance von Guntram Prochaska, der aus einem drei Meter hohen Baumstumpf ein einmaliges Kunstwerk kreieren und dabei seine Kettensäge melodisch zu den Klängen des Digeridoo von Florian Volpert ertönen lassen wird. Einen weiteren Höhepunkt stellen die "Geatles" dar. Die acht Kontrabassisten werden ihr Publikum mit einem umfangreichen Repertoire, vom Barock bis zur Moderne, im stilvollen Ambiente des Fasanenschlösschens begeistern. Weitere Informationen unter: www.alumni.uni-karlsruhe.de.


Weitere Informationen:
Felicitas Steck
AlumniKaTH
Absolventen-Netzwerk der Universität Karlsruhe
Tel.: (0721) 608-6999
E-Mail: alumni@uni-karlsruhe.de
uniprotokolle > Nachrichten > Begegnung schafft Wissen - Beim 2. Internationalen Alumni-Treffen leben alte Kontakte neu auf

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1459/">Begegnung schafft Wissen - Beim 2. Internationalen Alumni-Treffen leben alte Kontakte neu auf </a>