Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

"Wunder" in New Age und Esoterik

25.10.2007 - (idw) Universität Erfurt

Universität und Fachhochschule laden zum Vortrag am 30.10. in das HELIOS Klinikum Der zweite Vortrag der Reihe Ringvorlesungen geht am Dienstag, dem 30. Oktober 2007 der "Konzeption von Wunder in New Age und Esoterik" nach. Der Diplom-Sozialwissenschaftler Carsten W. Frieburg spricht am 18.00 Uhr im Auditorium der HELIOS-Klinik. Frieburg lehrt an den Instituten für Politikwissenschaft und Praxisorientierte Sozialwissenschaften der Universität Duisburg-Essen.

Der Esoterik-Markt boomt. Mit dem Gedanken an ein neues, goldenes Zeitalter - dem "New Age", der aus den USA der 1960er Jahre nach Europa kam, erlebte und erlebt esoterisches Gedankengut eine Renaissance in der Bundesrepublik Deutschland, deren Anhängerschaft sich seither zu einer regelrechten Massenbewegung entwickelt hat. Das Angebot des Marktes ist reichhaltig. Allen voran haben die Buchverlage erkannt, wie sich mit Esoterik Geld verdienen lässt: Schätzungen zufolge transportiert jede dritte literarische Neuerscheinung esoterische Ideologien.

"Ein Phänomen? Denn wurde die Esoterik in vergangenen Jahrhunderten noch als Geheimwissen in mystischen Zirkeln zelebriert, ist sie gegenwärtig zu einer breitenwirksamen Exoterik mutiert, die den Menschen, welche sich auf einer Sinnsuche und Neugestaltung des Lebens befinden, einen Religions- und Wissenschaftsersatz bietet", stellt Frieburg fest. "Diese Klientel ist bunt gemischt. Menschen jeden Alters, jeglicher Couleur und aus allen Gesellschaftsschichten haben Zugang zu esoterisch-spirituellen Lehren und Ratgebern. Mystische Zauberläden und karmische Workshops liefern die Grundlagen und das Zubehör, zahllose Seminare und Kurse unterschiedlichster Art komplettieren das Angebot". Doch dieses Phänomen sei, abgesehen von den kommerziellen Ausmaßen, nicht neu. Im historischen Rückblick lasse sich erkennen, dass gerade in gesellschaftlichen Krisenzeiten und Umbruchphasen, in denen Verunsicherungen und Zukunftsängste um sich greifen, verstärkt auf irrationale Denkweisen zurückgegriffen werde.

An diesem Punkt setze auch die neuzeitliche Esoterik an: In ein pseudo-wissenschaftliches Gewand gehüllt versuche sie, Patenterklärungen für das Fortgehen der Welt zu geben. "Und dies verstärkt mittels Theorien, die überwiegend schon lange bekannt sind und fast ausschließlich einen antiaufklärerischen Grundtenor in sich tragen", so Frieburg. Erneut würden Realitäten umgedeutet, die Natur überbetont oder Ungleichheit und Ungerechtigkeit mit Vorherbestimmtheit begründet. Dabei fänden zum Teil unterschwellig, aber auch sehr direkt völkisch-okkultistische Lehren und Deutungen aus nicht allzu langer Vergangenheit Beachtung, die schon latent zur Zeit des Nationalsozialismus durch ihre rassistische und antisemitische Weltsicht verheerende Spuren hinterließen.

Die Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt im Wintersemester 2007/2008 geht - anlässlich des 800jährigen Jubiläums der Hl. Elisabeth - dem Phänomen von Wundern nach, die ja in der heutigen Zeit nicht einfach verschwunden sind. Dabei geht es neben der Beschäftigung mit Wundern in den verschiedenen kulturellen Kreisen und Religionen auch um Wunder der Natur, Wunder der Technik, um das Wunder der friedlichen Revolution von 1989.
Die mit Unterstützung der Sparkassenfinanzgruppe, der Stadtverwaltung Erfurt, dem HELIOS-Klinikum und der Universitätsgesellschaft Erfurt e.V. veranstaltete und von der Thüringer Allgemeine präsentierte populäre Reihe bietet jeweils dienstags (Beginn 18.00 Uhr) in insgesamt 14 Veranstaltungen Vorträge von Professoren aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen. Die Veranstaltungen finden im Rathausfestsaal, dem Audimax der Universität oder dem Auditorium der HELIOS-Klinik statt (Programm im Internet).


Nächster Termin der Reihe: 6.11.2007; 18.00 Uhr; Audimax der Universität in der Nordhäuser Straße 63; "Wunder in der Politik"
Professor Dr. Wolf Wagner, Fachhochschule Erfurt
Weitere Informationen: http://www.uni-erfurt.de/presse/veranstaltungen/ringvorlesung/
uniprotokolle > Nachrichten > "Wunder" in New Age und Esoterik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145900/">"Wunder" in New Age und Esoterik </a>