Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Finalisten im Wettbewerb "Career Services an Hochschulen" stehen fest

26.10.2007 - (idw) Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

In der ersten Jurysitzung des gemeinsamen Wettbewerbs "Career Services an Hochschulen" haben Stifterverband, Deloitte Deutschland und Hochschulrektorenkonferenz neun Finalisten ausgewählt. "46 Hochschulen hatten ihren Hut in den Ring geworfen. Bei der guten Antragslage ist es der Jury nicht leicht gefallen, die Finalisten auszuwählen", kommentiert Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes, die gestrige Entscheidung. Die
o Universität Bielefeld,
o die Technische Universität Berlin,
o die Universität der Künste Berlin,
o die Europa Universität Viadrina in Frankfurt/ Oder,
o die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg,
o die Leibniz Universität Hannover,
o die Hochschule Karlsruhe,
o die Hochschule Mannheim und
o die WHU Otto Beisheim School of Management Vallendar

wurden von einer Expertenjury aus Vertretern der Wissenschaft und Wirtschaft gestern in Berlin für die Endrunde ausgewählt. Sie werden ihre Konzepte am 21. November 2007 im Rahmen einer öffentlichen zweiten Jurysitzung vorstellen.

In dem Wettbewerb geht es um folgende Fragen: Wie können Career Services erfolgreich als Schnittstelle zwischen Unternehmen und Hochschulen operieren? Welche Strukturen sind geeignet, sowohl die Bedürfnisse der Studierenden wie auch der Unternehmen optimal zu befriedigen? Ziel ist es, drei vorbildliche Initiativen auszuzeichnen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dadurch sollen gleichzeitig Maßstäbe für die Einrichtung von Career Services entwickelt und ihr strategisches Potenzial für den Austausch zwischen Hochschulen und Wirtschaft verdeutlicht und gestärkt werden. Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten ein Preisgeld und zusätzlich eine umfassende Pro-Bono-Beratung von Deloitte zur strategischen und operativen Weiterentwicklung. Mit dem Programm "Career Services an Hochschulen" setzt der Stifterverband seine Initiativen zum Thema Austauschprozesse fort.

Die drei Preisträger werden in der zweiten Jurysitzung aus den Finalisten ausgewählt. Diese Sitzung ist öffentlich und findet am 21. November 2007 im Ludwig-Erhard Haus (Fasanenstraße 85, 10623 Berlin) von 9:30 Uhr - 17:00 Uhr statt. Interessierte können sich an Frau Melanie Wendler wenden (Hauptstadtbüro des Stifterverbandes, Tel.: 030/32 29 82 504 oder melanie.wendler@stifterverband.de)
Weitere Informationen: http://www.stifterverband.de/site/php/medien.php?SID=&seite=Programm&programmnr=50&detailansprechnr=397
uniprotokolle > Nachrichten > Finalisten im Wettbewerb "Career Services an Hochschulen" stehen fest
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145926/">Finalisten im Wettbewerb "Career Services an Hochschulen" stehen fest </a>