Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Kollegiatenuni, die Zweite

26.10.2007 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Tag der offenen Tür an der Universität Bamberg für Schülerinnen und Schüler der Kollegstufen am 24. November. Nach dem großen Erfolg der ersten Bamberger KollegiatInnenuni im vergangenen Jahr findet auch in diesem November wieder ein Tag extra für Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klassen statt. Am Samstag, 24. November, halten drei Professoren aus unterschiedlichen Fachrichtungen Vorlesungen und beantworten Fragen.

11.15 Uhr: Prof. Dr. Sebastian Kempgen, Lehrstuhl für Slavische Sprachwissenschaft, wird den Schülerinnen und Schülern Europas Osten und die Sprachen, die dort gesprochen werden, näher bringen.

13.30 Uhr: Prof. Dr. Christoph Schlieder, Lehrstuhl für Angewandte Informatik, erklärt, warum digitale Dokumente altern.

15.45 Uhr: Prof. Dr. Mark Häberlein, Lehrstuhl für Neuere Geschichte, wird der Frage nachgehen, ob die bekannten Handelsfamilien Fugger und Welser wirklich die Pioniere der Globalisierung waren.

Außerdem bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek Führungen durch die Teilbibliothek 4 an, zu der sich die Schülerinnen und Schüler ebenfalls anmelden können. Die erste Führung findet um 10 Uhr, die zweite um 14.45 Uhr statt.

Außerdem vor Ort sind während des ganzen Tages die Studienberatung, die für alle Fragen rund um das Studium an der Universität Bamberg zur Verfügung steht, sowie die Studierendenvertretung.

In Kürze werden Sie Anmeldelisten und Flyer mit weiteren Informationen zu den einzelnen Vorträgen erhalten.

Wir bitten Sie, sich diesen Termin schon einmal vorzumerken und in den Klassen 12 und 13 anzukündigen.

uniprotokolle > Nachrichten > Kollegiatenuni, die Zweite
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/145959/">Kollegiatenuni, die Zweite </a>