Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Auswirkungen der Urheberrechtsreform für Universitäten und Bibliotheken

29.10.2007 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Einen Überblick über neue Regelungen im Urheberrecht insbesondere mit Blick auf elektronische Archive und digitales Publizieren bietet eine Fachveranstaltung, die am Mittwoch, 31. Oktober 2007, an der Universität Göttingen stattfindet. Zu den Referenten gehören Vertreter aus Wissenschaft und Praxis, darunter auch Fachleute, die die gesetzgeberische Ausgestaltung der Reform als Gutacher des Bundesjustizministeriums begleitet haben. Die Tagung "'Der Zweite Korb Urheberrecht' - Was bringt die Reform den Bibliotheken, Universitäten und Verlagen?" wird von dem Göttinger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Gerald Spindler in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen veranstaltet. Sie richtet sich an Bibliothekare, Archivare und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen sowie an Experten aus Verlagen und dem gewerblichen Rechtsschutz. Pressemitteilung
Göttingen, 29. Oktober 2007 /Nr. 285/2007

Auswirkungen der Urheberrechtsreform für Universitäten und Bibliotheken
Experten diskutieren über Konsequenzen für Digitalisierung und elektronisches Publizieren

(pug) Einen Überblick über neue Regelungen im Urheberrecht insbesondere mit Blick auf elektronische Archive und digitales Publizieren bietet eine Fachveranstaltung, die am Mittwoch, 31. Oktober 2007, an der Universität Göttingen stattfindet. Zu den Referenten gehören Vertreter aus Wissenschaft und Praxis, darunter auch Fachleute, die die gesetzgeberische Ausgestaltung der Reform als Gutacher des Bundesjustizministeriums begleitet haben. Die Tagung "'Der Zweite Korb Urheberrecht' - Was bringt die Reform den Bibliotheken, Universitäten und Verlagen?" wird von dem Göttinger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Gerald Spindler in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen veranstaltet. Sie richtet sich an Bibliothekare, Archivare und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen sowie an Experten aus Verlagen und dem gewerblichen Rechtsschutz.

"Der gesetzgeberischen Anpassung des Urheberrechts an die Informationsgesellschaft ging ein zähes Ringen um einen gerechten Interessensausgleich der Akteure voraus", erläutert Prof. Spindler, Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung, Multimedia- und Telekommunikationsrecht. Einen Überblick über die gesetzlichen Änderungen mit dem sogenannten Zweiten Korb gibt Prof. Dr. Christian Berger von der Universität Leipzig. Anschließend werden Konsequenzen der Gesetzesreform für Angebote wie elektronische Leseplätze und Kopienversand sowie Möglichkeiten der retrospektiven Digitalisierung erörtert. Weitere Themen sind unter anderem die Zulässigkeit elektronischer Archive sowie Open Access-Publikationen im Internet. Abschließend referiert Prof. Spindler über "Die Entwicklung der Publikationslandschaft nach dem Zweiten Korb".

Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.urheberrechtstagung.de abrufbar.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Gerald Spindler
Georg-August-Universität Göttingen
Juristische Fakultät ? Institut für Wirtschaftsrecht
Platz der Göttinger Sieben 6, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-7374, Fax (0551) 39-4633
e-mail: lehrstuhl.spindler@jura.uni-goettingen.de
Internet: http://www.lehrstuhl-spindler.uni-goettingen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Auswirkungen der Urheberrechtsreform für Universitäten und Bibliotheken
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146077/">Auswirkungen der Urheberrechtsreform für Universitäten und Bibliotheken </a>