Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Internationaler Kongress "Forum Life Science 2003" an der TU München

20.03.2003 - (idw) Technische Universität München

Wirkstoffentwicklung, Ernährung und Biomaterialien

Vom 2.-4. April 2003 findet an der Technischen Universität München (TUM) in Garching der internationale Kongress "Forum Life Science 2003" gemeinsam mit der DECHEMA-Jahrestagung der Biotechnologen statt. Zahlreiche Lehrstühle der TUM, darunter aus dem Wissenschaftszentrum Weihenstephan, dem Zentralinstitut für Medizintechnik und der Fakultät für Maschinenwesen in Garching und aus dem Klinikum rechts der Isar nehmen dort teil. Veranstalter des Kongresses, zu dem über 1000 Teilnehmer erwartet werden, ist die Bayern Innovativ GmbH gemeinsam mit der DECHEMA e. V.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung sind Wirkstoffentwicklung, Ernährung und das so genannte Biotooling. Bei letzterem geht es um die Synthese neuer biologischer Materialien mit Hilfe des Tissue Engineerings, z. B. für Hautersatz, die Generierung biokompatibler Oberflächen für Implantate sowie die Verkapselung von Zellen und Geweben. Experten der Lebensmittelindustrie und der Forschung präsentieren aktuelle Entwicklungen im Bereich funktioneller Ernährung. In diesem Zusammenhang werden das Potenzial der Pflanzenbiotechnologie, sowie prä- und probiotische Produkte mit gesundheitsfördernder Wirkung vorgestellt. Darüber hinaus bilden Methoden und Verfahren, die die Sicherheit und Qualitätsstandards von Lebensmitteln in der industriellen Produktion gewährleisten, einen weiteren Schwerpunkt. In der Vortragsreihe "Drug Development" zur Wirkstoffforschung für Arzneimittel geht es um neue Technologien wie High-Throughput-Screening, Chip-Technologie und neue Auswerte-Algorithmen in der Bioinformatik. Sie bieten das Potenzial, den zeit- und kostenintensiven Prozess der Wirkstoffentwicklung zu beschleunigen sowie neue spezifische Therapeutika zu entwickeln.

Bayerns Staatssekretär Hans Spitzner wird in seiner Eröffnungsrede auf politische Rahmenbedingungen zur Stärkung der Biotechnologie eingehen. Aus 10 Ländern wirken insgesamt 160 Referenten und 90 Aussteller aus Wirtschaft und Wissenschaft an dem Kongress mit.

Einladung zum Pressegespräch am 2. April, 12.30 Uhr
Fakultät für Maschinenwesen, TU München, Boltzmannstr. 15, 85748 Garching
Anmeldungen bitte an :
Bayern Innovativ, Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg, Tel. 0911-20671-0, Fax 0911-20671-792, Email: info@bayern-innovativ.de


Weitere Informationen zum Programm unter www.bayern-innovativ.de/fls2003
uniprotokolle > Nachrichten > Internationaler Kongress "Forum Life Science 2003" an der TU München

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/14619/">Internationaler Kongress "Forum Life Science 2003" an der TU München </a>