Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

Wunder in der Politik

01.11.2007 - (idw) Universität Erfurt

Ringvorlesung mit Prof. Wolf Wagner am 6.11. im Audimax der Universität Wunder in der Politik versprechen vor allem Diktaturen und Populisten. Politische Ereignisse wie die Wiedervereinigung Deutschlands werden dann als "Wunder" bezeichnet, wenn sie zuvor als sehr unwahrscheinlich oder gar ganz unmöglich wahrgenommen worden sind. Wie solche Wahrnehmungen zustande kommen und wie unwahrscheinliche Ereignisse in der Politik doch möglich werden, ist Thema des Vortrags von Professor Wolf Wagner am nächsten Dienstag (6. November 2007) im Audimax der Universität Erfurt.

Wolf Wagner, 1944 in Tübingen geboren, studierte Geisteswissenschaften und Politische Wissenschaft in Tübingen, Bonn und Berlin. Von 1970 bis 1975 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin. Nach der Promotion 1976 zum Dr. rer. pol. war er Hochschulassistent. 1979 erfolgte die Habilitation ebenfalls am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin. Nach einer Tätigkeit als freier Therapeut in Tübingen und Berlin (mit Heilpraktikerprüfung) übernahm er 1992 die Professur für Sozialwissenschaft und Politische Systeme am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Erfurt. Er war bis 2005 Rektor der Fachhochschule und ist Autor zahlreicher Bücher zuletzt "Wie Politik funktioniert" dtv 2005 und "Kulturschock Deutschland - revisited" EVA 2006. Eine überarbeitete und aktualisierte Neuauflage von "Uni-Angst und Uni-Bluff heute. Wie studieren und sich nicht verlieren" ist in diesem Jahr erschienen erschienen.

Die Ringvorlesung von Universität und Fachhochschule Erfurt im Wintersemester 2007/2008 geht - anlässlich des 800jährigen Jubiläums der Hl. Elisabeth - dem Phänomen von Wundern nach, die ja in der heutigen Zeit nicht einfach verschwunden sind. Dabei geht es neben der Beschäftigung mit Wundern in den verschiedenen kulturellen Kreisen und Religionen auch um Wunder der Natur, Wunder der Technik, um das Wunder der friedlichen Revolution von 1989.
Die mit Unterstützung der Sparkassenfinanzgruppe, der Stadtverwaltung Erfurt, dem HELIOS-Klinikum und der Universitätsgesellschaft Erfurt e.V. veranstaltete und von der Thüringer Allgemeine präsentierte populäre Reihe bietet jeweils dienstags (Beginn 18.00 Uhr) in insgesamt 14 Veranstaltungen Vorträge von Professoren aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen. Die Veranstaltungen finden im Rathausfestsaal, dem Audimax der Universität oder dem Auditorium der HELIOS-Klinik statt (Programm im Internet).

Nächster Termin der Reihe: 13.11.2007; 18.00 Uhr; Auditorium HELIOS Klinikum, Nordhäuser Straße 74; "Der Taufstein der Severi-Kirche in Erfurt - ein Wunderwerk mittelalterlicher Steinmetzkunst"; Professor Dr. Thomas Staemmler, Fachhochschule Erfurt
Weitere Informationen: http://www.uni-erfurt.de/presse/veranstaltungen/ringvorlesung/
uniprotokolle > Nachrichten > Wunder in der Politik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146230/">Wunder in der Politik </a>