Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Deutsches Primatenzentrum und Universitätsmedizin Göttingen erhalten 2,45 Millionen Euro internationale Fördermittel

01.11.2007 - (idw) Deutsches Primatenzentrum

Internationales Forschungsprojekt mit deutsch-kanadischer Beteiligung zur Erforschung BSE-artiger Krankheitserreger unter Federführung des Deutschen Primatenzentrums (DPZ). Prion- und Demenzforschung der Universitätsmedizin Göttingen beteiligt. EINLADUNG zum PRESSEGESPRÄCH mit Minister Lutz Stratmann am Dienstag, 6. November 2007, um 14:30 Uhr im DPZ, Kellnerweg 4 in Göttingen.
(umg, dpz) Das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) wird im Rahmen einer deutsch-kanadischen Kooperation ein internationales Forschungsprojekt mit BSE-artigen Krankheitserregern starten. Beteiligt ist dabei der Schwerpunkt Prion- und Demenzforschung in der Neuropathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Das Vorhaben wird von der "Alberta Prion Research Initiative" (APRI) für fünf Jahre gefördert. Rund 2,45 Millionen Euro fließen an den Kompetenzstandort Göttingen. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur fördert das Forschungsvorhaben zusätzlich.
Gerne möchten wir Sie über die Inhalte und Hintergründe der außergewöhnlichen Förderung informieren. Wir laden Sie ein zum

PRESSEGESPRÄCH
DPZ und UMG erhalten 2,45 Millionen Euro internationale Fördermittel
Dienstag, 6. November 2007, 14:30 bis 15:30 Uhr
Deutsches Primatenzentrum, Kellnerweg 4, 37077 Göttingen, Hörsaal

IHRE GESPRÄCHSPARTNER:
Lutz Stratmann, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
Prof. Dr. Cornelius Frömmel, Sprecher des Vorstandes Universitätsmedizin Göttingen
Prof. Dr. Gerhard Hunsmann, Leiter der Abteilung Virologie der Universitätsmedizin Göttingen, DPZ
Dr. Dirk Motzkus, europäischer Koordinator des Projektes, DPZ
Priv.-Doz. Dr. Walter Schulz-Schaeffer, Leiter Schwerpunkt Prion- und Demenzforschung in der Neuropathologie der Universitätsmedizin Göttingen

WEITERE INFORMATIONEN:
Deutsches Primatenzentrum - DPZ
Kommunikation
Dr. Dr. Michael Schwibbe, Telefon 0551 / 3851-120
Kellnerweg 4, 37077 Göttingen
s@dpz.eu

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt B. Neubert, Telefon 0511 / 120-2604
Leibnizufer 9, 30169 Hannover
kurt.neubert@mwk.niedersachsen.de

Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Weller, Telefon 0551 / 39-9959
Robert-Koch-Str. 42, 37075 Göttingen,
presse.medizin@med.uni-goettingen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Deutsches Primatenzentrum und Universitätsmedizin Göttingen erhalten 2,45 Millionen Euro internationale Fördermittel
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146254/">Deutsches Primatenzentrum und Universitätsmedizin Göttingen erhalten 2,45 Millionen Euro internationale Fördermittel </a>