Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Sind wir noch zu retten?

25.03.2003 - (idw) Fachhochschule München

Ringvorlesung Klimaschutz an der Fachhochschule München

An der Fachhochschule München findet vom 27. März bis 26. Juni eine öffentliche Ringvorlesung zum Thema "Klimaschutz" statt. In sechs Veranstaltungen werden von namhaften Experten die Auswirkungen klimatischer Veränderungen erörtert und Möglichkeiten des Klimaschutzes aufgezeigt. Gestartet wird die Reihe am Donnerstag, 27. März um 18.00 Uhr von Dr. Gerhard Berz, dem Leiter des Bereichs GeoRisikoForschung der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft mit dem Appell "Naturkatastrophen und Klimaänderungen - Sind wir noch zu retten?!" (Hörsaal D212, Eingang über Lothstraße 34).

Klimatische Veränderungen gelten bei vielen Fachleuten als Ursache von verstärkt auftretenden Naturkatastrophen mit Schäden in Milliardenhöhe. Die Fachhochschule München misst dem Klimaschutz einen hohen Stellenwert zu. In nahezu allen 14 Fachbereichen wird das Thema unter verschiedenen Aspekten behandelt. Die Ringvorlesung soll die große Bedeutung des "Klimaschutzes" nicht nur den Studierenden, sondern auch einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen.

Am 27.März wird Dr. Gerhard Berz in seinem Vortrag "Naturkatastrophen und Klimaänderung- Sind wir noch zu retten?!" die Ursachen von Katastrophenzunahmen und Klimaänderung, die Folgen für Bevölkerung und Wirtschaft und das Spektrum möglicher Gegenmaßnahmen darstellen. Das weitere Programm:

· Am Donnerstag, 24. April, stellt der Bundestagsabgeordnete Hans Josef Fell, Bündnis 90/die Grünen die "Klimaschutzpolitik der Bundesregierung" vor
· Am Donnerstag, 15.Mai, wird dann die Fachhochschule München von Prof. Dr. Hermann Mader vertreten mit einem Vortrag über die "Bedeutung der Agenda 21 für den Klimaschutz"
· Am Donnerstag, 5. Juni, referiert Prof. Dr. Wolfgang Seiler, Direktor des Instituts für Meteorologie und Klimaforschung in Garmisch Partenkirchen über "Klimaänderungen in Bayern: Ursachen, Auswirkungen und Maßnahmen"
· Am Dienstag, 17.Juni, spricht Prof. Dr. Ulrich Wagner von der Technischen Universität München über "Energie- und kosteneffiziente Techniken zur Reduktion von Klimagasen in Deutschland"
· Am Donnerstag, 26. Juni schließt der Bayerische Umweltminister Dr. Werner Schnappauf die Veranstaltungsreihe mit "Initiative klimafreundliches Bayern".

Sämtliche Veranstaltungen beginnen um 18.00 Uhr in der Lothstraße 34. Dazu herzlich eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger.

Zu der Ringvorlesung hat die Fachhochschule München eine Begleitbroschüre herausgegeben mit Porträts der Referenten und Kurzfassungen der Vorträge. Außerdem wird in dem Heft dargestellt, welche Beiträge die Fachbereiche zum Klimaschutz leisten.
Broschüre und weitere Infos: Achim Spinner, Information und Kommunikation, Tel: 089 1265-1144, spinner@fhm.edu
FH München - PRESSE und KOMMUNIKATION
uniprotokolle > Nachrichten > Sind wir noch zu retten?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/14691/">Sind wir noch zu retten? </a>