Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

Neue Medikamente - Herausforderung für Forschung und Industrie

14.11.2007 - (idw) BioCon Valley Initiative

Einladung zum 43. BioCon Valley Treff

Blockbuster, Biopharmazeutika oder Biosimilars - die Liste der Schlagworte, mit denen Entwicklungstrends im Gesundheitswesen und der pharmazeutischen Industrie beschrieben werden, ist lang. Fakt ist auch, in einer Gesellschaft mit steigender Lebenserwartung wächst der Bedarf an neuen innovativen Arzneimitteln stetig. Zum Thema "Entwicklung und Produktion moderner Pharmazeutika in Mecklenburg-Vorpommern" findet am Donnerstag, dem 22. November 2007, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Greifswalder BioTechnikum der 43. BioCon Valley Treff statt. Im Anschluss an den BioConValley-Treff erfolgt die Verleihung des diesjährigen Landestechnologiepreises in der Aula der Universität Greifswald. Neueste Erkenntnisse der Biotechnologie und das zunehmende Verständnis von Krankheitsabläufen auf molekularer Ebene haben die Entwicklung hochspezifischer Wirkstoffe vorangetrieben. Immer mehr Erkrankungen können ursächlich behandelt werden. Dadurch verlängert sich nicht nur die Lebensdauer, auch die Lebensqualität kann erheblich verbessert werden. Von 5.000 bis 10.000 neuen Substanzen, die in der Arzneimittelentwicklung geprüft werden, schaffen es aber nur ein bis zwei als zugelassenes Produkt auf den Markt. Die Entwicklungs- und Produktionskosten pro Produkt liegen nicht selten bei 500 - 800 Mio. ¤. Den pharmazeutischen Unternehmen verbleiben damit oft weniger als zehn Jahre, um das neue Produkt in den Markt einzuführen und damit die Vorlaufkosten und die für Investitionen in Forschung und Entwicklung erforderlichen Gewinne zu erwirtschaften.

Um alle Möglichkeiten für den therapeutischen Fortschritt optimal zu nutzen, sind interdisziplinäres Arbeiten und Netzwerke mit kompetenten Partnern unerlässlich. Kooperationen zwischen Unternehmen aller Größenordnungen und der Wissenschaft sind daher ein fester Bestandteil für die Entwicklung von Arzneimittelinnovationen.

Als Referenten werden Norbert Braun, Vorstandsvorsitzender der RIEMSER Arzneimittel AG, Dr. Norbert Gerbsch, Leiter des Geschäftsfeldes Biotechnologier/Forschung & Entwicklung des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie Berlin, Dr. Ulf Bethke, COO Clinical Operations der Miltenyi Biotec GmbH aus Bergisch Gladbach sowie Prof. Werner Weitschies vom Pharmazeutischen Institut der Universität Greifswald erwartet. Im Anschluss stehen die Referenten und das BioCon-Valley-Team für individuelle Gespräche bei einem kleinen Imbiss zur Verfügung.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum BioCon Valley Treff eingeladen (BioTechnikum, Walther-Rathenau-Straße 49 a, 17489 Greifswald).

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a
17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
F +49 3834-515 102
E hc@bcv.org
http://www.bcv.org

uniprotokolle > Nachrichten > Neue Medikamente - Herausforderung für Forschung und Industrie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146983/">Neue Medikamente - Herausforderung für Forschung und Industrie </a>