Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Dezember 2014 

Umgang mit gesundheitsrelevanten Umweltrisiken als Thema

14.11.2007 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

"Problemlösungs- und Präventionsstrategien für den umweltbezogenen Gesundheitsschutz" ist der Titel der ersten Jahrestagung der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin, die in Verbindung mit der 10. Jahrestagung des Landesinstituts für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (lögd) NRW, unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Hornberg und Prof. Dr. Rainer Fehr vom 22. bis 24. November 2007 in Bielefeld stattfindet. Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis werden die Bedeutung von Umwelt und Gesundheit als komplexe Wechselwirkungen zwischen biologisch-genetischen, physikalischen, chemischen und sozioökonomischen Faktoren erörtern. Aktuelle Fragestellungen gelten dem Umgang mit gesundheitsrelevanten Umweltrisiken wie beispielsweise Feinstaub, Lärm, multiresistente Erreger etc. in verschiedenen Umfeldern (z.B. Gesundheitseinrichtungen, Innenräume, städtische Wohnumfelder) und Zielgruppen, z.B. Kinder, sozial Benachteiligte. Sie werden ergänzt um die Betrachtung gesundheitsschützender Umweltressourcen wie beispielsweise urbane Naturräume.

Ein Schwerpunkt der Tagung liegt bei neuer Methodik, darunter Berechnung der (umweltbezogenen) Krankheitslast sowie "Mitwirkung an Planung". Beide Themen erleben gegenwärtig wachsenden Zuspruch im Ausland. Es dürfte spannend werden zu beobachten, inwieweit diese Entwicklungen in Deutschland aufgegriffen werden.

Das breite thematische Spektrum der Tagungsvorträge und Posterpräsentationen aus unterschiedlichsten Arbeitsfeldern, Projekten und anwendungsbezogenen Forschungsaktivitäten verspricht einen anregenden transdisziplinären Austausch. Die integrative Verbindung von umwelt-, gesundheits- und sozialpolitischen Aspekten lässt eine Festigung der multisektoralen Zusammenarbeit in der Mobilisierung gesundheitsförderlicher Problemlösungs- und Präventionsstrategien erwarten.

Informationen zum Tagungsprogramm und Akkreditierung unter http://www.conventus.de/ghup2007.

Anfragen zur Kongressorganisation:
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH Jena
Telefon +49 3641 35 33 12
Telefax +49 3641 35 33 272
eMail: ghup2007@conventus.de

uniprotokolle > Nachrichten > Umgang mit gesundheitsrelevanten Umweltrisiken als Thema
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/146987/">Umgang mit gesundheitsrelevanten Umweltrisiken als Thema </a>