Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

WIWITA 2002 mit Frühjahrstagung

14.05.2002 - (idw) Hochschule Wismar. Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Die Hochschule Wismar führt am 16. und 17. Mai 2002 im Rahmen der Tage der Forschung die nun-mehr 3. Wismarer Wirtschaftsinformatik-Tage (WIWITA 2002) durch. Die durch den Fachbereich Wirtschaft organisierte Veranstaltung wird auf bewährte Weise durch das Wirtschaftsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern unterstützt.

Die WIWITA finden im Wechsel mit den Informations- und Kommunikationstechnologie (IuK) -Tagen des Landes Mecklenburg-Vorpommern im zweijährigen Turnus statt. Ihr Ziel ist die Förderung des Wissens- und Technologietransfers zwischen Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Hoch-schulen. Sie richtet sich dieses Jahr besonders an jene Interessenten, die sich mit der Einführung und Nutzung der IuK befassen, als auch an Anwendungsentwickler und anwendungsorientierte Wis-senschaftler. So können von den Beteiligten nicht nur in den Workshops, sondern auch in Gesprä-chen die Herausforderungen und Chancen der Informationstechnologie (IT) aufgezeigt und gemein-same Wege bei der Bewältigung der Aufgaben gefunden werden.

Grundlage für diese Gespräche sind zahlreiche Workshops, so zu den Themen Financial Engineering, Effizienzsteigerung der Gebäudeunterhaltung durch Computer Aided Facility Management, IT im Ge-sundheitswesen, IT-Sicherheit, Data Mining und IT-Systeme

Ein ganz besonderer Workshop ist der der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), da er erstmalig wäh-rend der WIWITA stattfindet. Die GI-Arbeitsgruppe Informationssysteme in der Personalwirtschaft veranstaltet ihre diesjährige Frühjahrstagung mit dem Schwerpunktthema "Knowledge Manage-ment". Ausgehend von der allseits bekannten und im Zuge des technologischen Wandels immer bedeutsamer werdenden Tatsache, dass das wichtigste Kapital eines Unternehmens seine Mitarbei-ter mit ihrem Know-how sind, werden Konzepte und praktische Lösungen für eine gezielte Wissens- und Personalentwicklung vorgestellt. Für Unternehmen stellen sich häufig zwei Fragen: "Welche Kompetenzen gibt es im Unternehmen?" und "Welche Kompetenzen sind essentiell für die zukünfti-ge Entwicklung des Unternehmens?". Oft basiert die Antwort auf beide Fragen noch auf Vermutungen oder Einschätzungen. Skill Management und Knowledge Management ermöglichen hingegen quanti-tativ und qualitativ begründete strategische Entscheidungen. Im Workshop werden beispielsweise Erfahrungen der Maritimen Allianz Ostseeregion e.V. zur Bündelung von Kompetenzen zur Diskussi-on gestellt. Software-Lösungen für Knowledge Management werden u.a. von IBM und intelligent views vorgestellt. Der besondere Reiz dieses Workshops liegt in seinem Cross-Culture-Ansatz, der disziplinäre Grenzen einzelner Fachgebiete bewusst überwinden will. Er wird aus diesem Grund in Kooperation mit dem Landesfilmzentrum Mecklenburg-Vorpommern e.V. ausgerichtet. Das
Landesfilmzentrum stellt nicht nur sein gerade neu gestaltetes Veranstaltungszentrum, das sich in der Nähe der Hochschule befindet, als Tagungsort zur Verfügung, sondern beteiligt sich auch mit der Präsentation von Projekten wie Location-Germany, Media House und XENOS-Media aktiv am Ta-gungsprogramm. Im Spannungsfeld von Medien-Design, Personalmanagement und Softwareent-wicklung wird sich zweifellos ein interessanter Diskurs entwickeln, der Anregungen für neue Projekte und Kooperationen geben wird.

Zur Eröffnung am Donnerstag, den 16. Mai 2002, um 09:00 Uhr, im Hörsaal 201 des Hauptgebäudes werden der Wirtschaftsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Herr Dr. Otto Ebnet und der Präsident der Bürgerschaft Hansestadt Wismar, Herr Dr. Gerd Zielenkiewitz erwartet.

Das gesamte Programm kann dem Internet (http://www.wi.hs-wismar.de/~cleve/wiwita2002/
programm/programm.html) entnommen werden.

Die Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen. Empfohlen wird der reservierte Parkplatz an der Bürgermeister-Haupt-Straße. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Cleve, Tel.: (03841) 753 527 bzw. E-Mail: j.cleve@wi.hs-wismar.de.
uniprotokolle > Nachrichten > WIWITA 2002 mit Frühjahrstagung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1474/">WIWITA 2002 mit Frühjahrstagung </a>