Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

365 Orte im Land der Ideen - die HfT Stuttgart ist mit intelligenten Energiekonzepten dabei

21.11.2007 - (idw) Fachhochschule Stuttgart, Hochschule für Technik

Zu den "ausgewählten Orten" im bundesweiten Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" gehört auch das Zentrum für angewandte Forschung - Nachhaltige Energietechnik (zafh.net) an der Hochschule für Technik Stuttgart. Das Stuttgarter Forschungsinstitut arbeitet an intelligenten Energiekonzepten für Wohn- und Bürogebäude. Rund 1.500 innovative Unternehmen, Forschungs-institute, Projekte, Institutionen, kulturelle und soziale Einrichtungen hatten sich am Wettbewerb beteiligt, den die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft im Rahmen der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" ausgeschrieben hat. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Ziel ist es, ein positives Deutschlandbild im In- und Ausland zu vermitteln und darüber hinaus die Stärken des Wirtschaftsstandorts Deutschland zu betonen.

Die 365 "Sieger" haben nun Gelegenheit, sich im Rahmen der größten Veranstaltungsreihe Deutschlands der Öffentlichkeit zu präsentieren: An jedem Tag des Jahres 2008 zeigt ein "ausgewählter Ort" wie zukunftsorientierte Ideen entwickelt und umgesetzt werden. Das zafh.net wird sich am 28. November 2008 in einer Ausstellung an der Hochschule für Technik in der Schellingstraße 24 vorstellen - hierbei wird es natürlich um energiesparende Gebäudetechnologie gehen.
Zehn Milliarden Gigawattstunden werden jährlich an Energie in Europa verbraucht. Allein 44 Prozent davon entfallen auf den Betrieb von Gebäuden. Den größten Anteil schlucken Heizung und zunehmend auch Kühlung. Angesichts steigender Energiepreise sind hier wirtschaftliche und anwendungsgerechte Lösungen gefragt, die Energieeinsparung mit nachhaltiger Energieversorgung kombinieren - wobei Wohnkomfort und Behaglichkeit immer an erster Stelle stehen. Das zafh.net entwickelt beispielsweise solar betriebene Kühlsysteme für die sommerliche Klimatisierung von Bürogebäuden. Die Wissenschaftler erforschen zudem, wie sich Gebäude und Anlagen der Energieversorgung betriebsbegleitend simulieren lassen, um sie in einem zweiten Schritt zu optimieren.

Das zafh.net wurde Ende 2002 als eines von drei "Centres of Excellence" vom baden-württembergischen Wissenschaftsministerium gegründet. Europäische Kooperationen und eine kluge Vernetzung aller Aktivitäten haben bisher zum Erfolg beigetragen und sollen auch in Zukunft die exzellente Forschung am Standort Stuttgart stärken.

Alle "ausgewählten Orte" werden übrigens Anfang des Jahres 2008 auch in einem Buch vorgestellt. Die Sammlung "365 Ideen aus Deutschland, die in die Zukunft tragen" erscheint im DuMont-Verlag und ist im Buchhandel erhältlich.
Weitere Informationen: http://www.zafh.net http://www.hft-stuttgart.de
uniprotokolle > Nachrichten > 365 Orte im Land der Ideen - die HfT Stuttgart ist mit intelligenten Energiekonzepten dabei
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147429/">365 Orte im Land der Ideen - die HfT Stuttgart ist mit intelligenten Energiekonzepten dabei </a>