Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Berufsbegleitender MBA an der HHL gestartet

22.11.2007 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Rekord-Teilnehmerzahl seit Einführung des Programms 2003 Zum vierten Mal startete am vergangenen Freitag der Part-time MBA an der HHL - Leipzig Graduate School of Management. Der zweijährige, berufsbegleitende und englischsprachige Studiengang richtet sich an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, die ihrer Karriere mit einem MBA an Deutschlands führender Business School einen zusätzlichen Schub verleihen möchten. International renommierte Professoren aus sieben verschiedenen Ländern vermitteln aus einer Führungsperspektive heraus aktuelle Managementmethoden und Führungsfähigkeiten. Darüber hinaus bietet das Programm hervorragende Möglichkeiten der Netzwerkbildung zwischen den Teilnehmern und mit dem weitreichenden Alumni-Netzwerk der HHL. Die Studierenden besitzen im Durchschnitt mehr als sechs Jahre Berufserfahrung und kommen von unterschiedlichen Unternehmen wie Audi, Daimler, GE, Tchibo und Porsche, aber auch von lokalen Unternehmen wie z.B. den Stadtwerken Leipzig. Die Lehrveranstaltungen des berufsbegleitenden Programms finden alle zwei Wochen freitags und samstags an der HHL in Leipzig statt.

Kombination von Beruf und Studium: HHL bietet optimale Bedingungen

Welche Motive die Kursteilnehmer an die HHL brachten, beschreibt stellvertretend Julia Baas (27) von der Daimler AG in Stuttgart: "Meine ursprüngliche Intention war es, das MBA-Studium an einer Fernuniversität zu absolvieren, um Studium und Berufsleben besser vereinbaren zu können. Andererseits ist für mich der persönliche Erfahrungsaustausch mit Menschen verschiedener Kulturen und Karrieren wichtig. Somit kam für mich am Ende nur die HHL in Frage, da sie in meinen Augen die optimale Möglichkeit bietet, beides miteinander zu verbinden. Ich bin gespannt auf die zwei kommenden Jahre im Part-time MBA Programm an der HHL."

Trend in Unternehmen: MBA als Instrument der strategischen Personalentwicklung

Erfreut über den Zuspruch am Programm zeigt sich der Akademische Direktor, Prof. Dr. Torsten Wulf: "Mit 33 Studenten bildet die aktuelle Klasse die größte, die wir bisher innerhalb des Part-time Programms an der HHL begrüßen konnten. Deutlich wird hier auch ein Trend: Der berufsbegleitende MBA gilt in den Personalabteilungen von Unternehmen zunehmend als Instrument der strategischen Personalentwicklung und als Anreiz für die Mitarbeiter. Und Unternehmen sind in zunehmendem Maße bereit, sich an den Kosten eines Part-time MBA zu beteiligen. So haben wir beispielsweise gleich fünf Kursteilnehmer eines Investmenthauses in der aktuellen Klasse. Auf ihre speziellen inhaltlichen Bedürfnisse gehen wir zudem mit spezifisch gestalteten Lernmodulen ein."

HHL - Leipzig Graduate School of Management

Die HHL - Leipzig Graduate School of Management, 1898 als Handelshochschule Leipzig entstanden und 1992 neu gegründet, ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute zu den führenden Business Schools in Europa. Die HHL ist eine private staatlich anerkannte universitäre Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht. Neben der Internationalität spielen an der HHL die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis und die Vermittlung eines verantwortungsbewussten und nachhaltigen Führungsstils eine herausragende Rolle. An der HHL kann in zwei Jahren das Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung absolviert werden. Zudem bietet die Hochschule den 18-monatigen Master of Science in Management an. Darüber hinaus kann an der HHL in einem 15-monatigen (bzw. 24-monatigen berufsbegleitenden) Programm der MBA (Master of Business Administration) erworben werden. Ein dreijähriges berufsbegleitendes Promotionsprogramm rundet das Studienangebot der HHL ab. Mit der HHL-Tochtergesellschaft HHL Executive gGmbH werden firmenspezifische Weiterbildungsprogramme angeboten. Im April 2004 erhielt die Hochschule die renommierte Akkreditierung durch AACSB International.


Pressekontakt:
HHL - Leipzig Graduate School of Management
Volker Stößel, MBA
Leiter Marketing & Public Relations
Tel. (+49) 341-9 85 16 14
Fax (+49) 341-9 85 16 15
E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
www.hhl.de
Weitere Informationen: http://www.hhl.de/part-time/
uniprotokolle > Nachrichten > Berufsbegleitender MBA an der HHL gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147581/">Berufsbegleitender MBA an der HHL gestartet </a>