Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Konferenz zu slawischen Sprachen in Leipzig

28.11.2007 - (idw) Universität Leipzig

Die 7. Europäische Konferenz zur Formalen Beschreibung slawischer Sprachen (FDSL-7) an der Universität Leipzig will dazu beitragen, linguistische Modelle zu prüfen und zu entwickeln und damit den universellen Anspruch der Grammatiktheorie einzulösen. Erstmals findet im Rahmen der Konferenz ein Workshop zur Phonologie slawischer Sprachen statt. Zeit: 30. November 2007 bis 02. Dezember 2007

Die offizielle Eröffnung ist am 30. November 2007, 11:00 Uhr in der Bibliotheca Albertina, Vortragsraum

Die 7. Europäische Konferenz zur Formalen Beschreibung slawischer Sprachen (FDSL-7) will dazu beitragen, linguistische Modelle zu überprüfen und zu verbessern. Beobachtbare Satzstrukturen in konkreten Einzelsprachen sollen auf universelle Regularitäten des Sprachverstehens und der Sprachproduktion zurückgeführt werden. Auf der Konferenz spielen in diesem Zusammenhang Polnisch, Russisch, Tschechisch, Bulgarisch, Serbisch und Slowenisch eine Rolle.
"Wir wollen damit den universellen Anspruch der Grammatiktheorie einlösen, die Sprachfähigkeit und die Funktionsweise von Sprache - aller natürlicher Sprachen - zu erklären", sagt Professor Dr. Gerhild Zybatow, Institut für Slawistik der Universität Leipzig und Veranstalterin der Konferenz.

Für FDSL-7 haben sich in einem strengen Auswahlverfahren durch internationale Gutachter 70 Beiträger aus Dänemark, Frankreich, Israel, Italien, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Serbien, Spanien, Tschechien, den USA und Deutschland durchgesetzt. Die Vorträge werden gehalten in zwei parallel laufenden Sektionen sowie einem erstmals im Rahmen von FDSL stattfindenden Workshop zur Phonologie der slawischen Sprachen.

Hintergrund:

Die FDSL-Konferenzen wurden 1995 in Leipzig von Prof. Gerhild Zybatow aus der Taufe gehoben und finden seither alle zwei Jahre abwechselnd an der Universität Leipzig und der Universität Potsdam statt.

Das Programm ist zu finden unter: http://www.uni-leipzig.de/~jungslav/fdsl/fdsl7/fdsl7main.html

weitere Informationen:

Prof. Dr. Gerhild Zybatow
Telefon: 0341 97-37467
E-Mail: zybatow@rz.uni-leipzig.de

PD Dr. Uwe Junghanns
Telefon: 0341 97-37475
E-Mail: uwe@rz.uni-leipzig.de

uniprotokolle > Nachrichten > Konferenz zu slawischen Sprachen in Leipzig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/147907/">Konferenz zu slawischen Sprachen in Leipzig </a>