Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. April 2014 

Bildung international: Lehrerbildung in Honduras

06.12.2007 - (idw) Universität Flensburg

Die Universität Flensburg pflegt seit 2001 im Rahmen eines Kooperationsvertrags intensive Kontakte mit der Universität Tegucigalpa in Honduras. Der Schwerpunkt dieser Kooperation liegt im Bereich der Pädagogik und Lehramtsausbildung.Ziel ist zum einen, den Aufbau des Bildungs- und Erziehungswesens in Honduras zu fördern. Zum anderen sollen über ein Austauschprogramm, das sich sowohl an Studierende als auch Lehrende richtet, die internationalen Beziehungen auf beiden Seiten intensiviert werden. Die Kooperation hat sich bewährt, sie gilt als Erfolgsmodell auch für andere Kooperationsvorhaben der Universität. 2008 werden voraussichtlich die ersten vier honduranischen Wissenschaftler ihre Forschungen an der Universität Flensburg abschließen und ihren Doktorgrad hier erwerben. Prof. Dr. Wolfgang Teschner wird am kommenden Mittwoch, 12. Dezember, um 19 Uhr in der EULE Flensburg, Munketoft 3b, über diese Kooperation sprechen. Er wird die Hintergründe der Kooperation erläutern, von Erfahrungen berichten und in einem Diavortrag ein Schulpraktikum in Honduras vorstellen.

Der Vortrag "Bildung international: Lehrerbildung in Honduras" ist öffentlich und kostenlos.
Weitere Informationen: http://Informationen unter eule@uni-flensburg.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Bildung international: Lehrerbildung in Honduras
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/148503/">Bildung international: Lehrerbildung in Honduras </a>