Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Jochen Missfeldt liest in Schleswig

07.12.2007 - (idw) Universität Flensburg

Jochen Missfeldt liest am kommenden Dienstag, 11. Dezember, um 20 Uhr im Vortragssaal des Landesarchivs in Schleswig. Der Schriftsteller und Ex-Pilot ist Autor einiger Romane mit historischem Inhalt; bekannte Werke sind zum Beispiel "Solsbüll" und "Gespiegelter Himmel". In "Steilküste" verarbeitete er mit den Marinejustizmorden in der Geltinger Bucht schleswig-holsteinische Zeitgeschichte. Die schriftstellerische Beschäftigung mit Geschichte bildet den Rahmen der Veranstaltungsreihe "(Zeit-)Geschichte im Roman - Folie oder Vermittlung?", organisiert vom Landesarchiv Schleswig-Holstein und dem Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte (IZRG) an der Universität Flensburg. In den Lesungen und den anschließenden Diskussionen soll der Frage nachgegangen werden, welche Funktion und Bedeutung Geschichte in der literarischen Arbeit der Vortragenden hat. Zwei weitere Lesungen folgen im Januar und Februar kommenden Jahres.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, Informationen beim Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte an der Universität Flensburg Tel.: (0 46 21) 86 18 90
Weitere Informationen: http://www.izrg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Jochen Missfeldt liest in Schleswig
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/148507/">Jochen Missfeldt liest in Schleswig </a>