Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Studie zur Thüringer Kinderbetreuung

19.12.2007 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Eine Studie zur Kinderbetreuung in Thüringen offenbart Wünsche und Vorstellungen von Eltern und Erzieherinnen in Kindertagesstätten. Die Professoren Dr. Bernd Stickelmann und Dr. Hans-Dieter Will haben in einem Kooperationsprojekt der FH Erfurt und der LIGA der freien Wohlfahrtsverbände Thüringen eine Studie mit dem Titel "Welche Kitas braucht das Land? - Einschätzungen von Eltern und Erzieherinnen zu Kindertageseinrichtungen in Thüringen" erstellt, die kürzlich von der LIGA veröffentlicht worden ist.
Nahezu 2000 Eltern und Erzieherinnen waren 2005/06 befragt worden und hatten auf 59 verschiedene Fragen geantwortet. Demnach wünschen sich mehr als drei Viertel der Eltern Kitas in Wohnortnähe. Bildung und Qualität des pädagogischen Konzeptes haben für die Eltern einen hohen Stellenwert, die Öffnungszteiten sollten den Bedürfnissen der Eltern besser angepasst werden und es wird ein früherer Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz gewünscht. Mit solchen und ähnlichen Problemstellungen hatte sich die Studie befasst, von der eine 10-seitige Zusammenfassung im Internet unter http://www.erato.fh-er-furt.de/so/projekte/dokumente/Studie_Thueringer_Kinderbetreuung.pdf zu finden ist.

Kontakt: Prof. Dr. Will, 0361 6700-554, Prof. Dr. Stickelmann -550

uniprotokolle > Nachrichten > Studie zur Thüringer Kinderbetreuung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/149217/">Studie zur Thüringer Kinderbetreuung </a>