Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Interdisziplinäres Aufbaustudium an der KHB

15.05.2002 - (idw) Kunsthochschule Berlin-Weißensee - Hochschule für Gestaltung

Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB) bietet zum WS 2002 wieder Studienplätze im interdisziplinären Aufbaustudium "Kunst, Architektur und Design als öffentliches Handeln" an. Durch die Koppelung künstlerischer und wissenschaftlicher Methoden sollen neue diskursive Formen der Zusammenarbeit gefunden und so eine zusätzliche Qualifikation erworben werden.

In inter- und multidisziplinären Projekten, begleitenden Workshops und Vorträgen wird Studierenden die Gelegenheit gegeben, aktuelle gesellschaftliche Problemstellungen zu bearbeiten und die Ergebnisse in der Öffentlichkeit zu erproben. Themen des viersemestrigen Studiums sind u.a. die Neudefinition von öffentlich und privat, die Ästhetisierung der Politik sowie künstlerische Interventionen und Alltagskultur.

Absolventen künstlerischer und wissenschaftlicher Hochschulen, die an interdisziplinärer Arbeit interessiert sind, können sich mit einem Projekt zu "Kunst, Architektur und Design als öffentliches Handeln" bewerben.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2002.

Bewerbungsunterlagen (interdisziplinäre Projektskizze, Zulassungsantrag, charakteristische Arbeitsproben) an das
Studentenamt der KHB, Bühringstr. 20, 13088 Berlin.

Nähere Informationen unter: >www.kh-berlin.de/interdisziplin< oder Telefon 030/47705-342 oder E-Mail: LotteLenya@gmx.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Interdisziplinäres Aufbaustudium an der KHB

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/1494/">Interdisziplinäres Aufbaustudium an der KHB </a>