Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Vortrag "Exzellenz durch Ethik": RUB-Absolvent lehrt Business Ethics in den USA

03.01.2008 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

"Exzellenz durch Ethik"
RUB-Absolvent lehrt Business Ethics in den USA
Öffentlicher Vortrag am Institut für Arbeitswissenschaft

Enron, Siemens, Volkswagen: Dass Ethik heute ein zentraler Wettbewerbsfaktor ist, zeigen die großen Wirtschaftsskandale der jüngsten Zeit. So bekommt Siemens zum Beispiel wegen Korruptionsvorwürfen in Nigeria derzeit keine staatlichen Aufträge mehr. Je weiter die Kreise, die diese Skandale ziehen, desto mehr rückt die Wirtschaftsethik in den Blick. Der Bochumer Absolvent Dr. Reinhard Zaiser lehrt das boomende Fach Business Ethics in den USA. Er ist Hochschullehrer am Marian College of Fond du Lac in Wisconsin und schreibt Bücher über das Thema Wirtschaftsethik, zuletzt "Management by Meaning". Am Freitag, 11. Januar 2008 ist er auf Einladung des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW) zu Gast in der RUB und hält einen öffentlichen Vortrag über "Business Ethics" (16.15 Uhr, NB 02/33). Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Von den USA lernen

"Exportweltmeister Deutschland kann - und muss - in Sachen Wirtschaftsethik noch viel lernen, um wettbewerbsfähig zu bleiben", sagt Dr. Martin Kröll, Studienkoordinator am IAW. Nach einer "längeren Erosion ethischer Verhaltensweisen" in den USA befinde man sich dort in einer "Post-Enron-Ära": "Praktisch überall, nicht nur in den Schulen und großen Unternehmen, finden Debatten über Ethik statt", so Reinhard Zaiser. "Das Fach Ethik erfährt ein neues, nie gekanntes Interesse." Dieses neue Bewusstsein schlägt sich auch den Universitäten nieder: Ehrlichkeit, Integrität und Fairness stehen auf dem Lehrplan der MBA-Studiengänge für die Manager von morgen. Viele Unternehmen haben verpflichtende Ethik-Trainings eingeführt, sie ernennen "Ethik-Offiziere" unter den Mitarbeitern, legen verbindliche Kodizes fest und richten Ethik-Hotlines ein.

Ethik managen

In Deutschland hat Ethik diesen Stellenwert noch nicht. Um global bestehen zu können, sind Ethikmanagement und ethisches Management gefragt - oder wie die Amerikaner sagen "Excellence through Ethics". RUB-Absolvent Zaiser leitet in den USA entsprechende Seminare, in denen er die Perspektive des einzelnen Mitarbeiters oder Managers mit der, des gesamten Unternehmens verbindet. Unter dem Schlagwort "Organizational Ethics" geht es um das Know-how, Ethik in Organisationen zu managen.

Passende Angebote am IAW

Dr. Zaiser war der erste Absolvent des berufsbegleitenden Studiums "Master of Organizational Management" am IAW. Mit grundsätzlichen Managementfragen beschäftigen sich die Module des Weiterbildungsprogramms: Das Themenspektrum reicht vom Wissens-, Diversity-, Performance- und Change-Management über Management der Unternehmenskommunikation und dem qualitätsorientierten Personalmanagement, bis hin zum betrieblichen Gesundheitsmanagement, zur Prozessberatung und dem Verwaltungsrecht. Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet am 31.1.2008.

Weitere Informationen

Dr. Martin Kröll, Institut für Arbeitswissenschaft der RUB, E-Mail: martin.kroell@rub.de; Internet: http://www.iaw.rub.de

uniprotokolle > Nachrichten > Vortrag "Exzellenz durch Ethik": RUB-Absolvent lehrt Business Ethics in den USA
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/149452/">Vortrag "Exzellenz durch Ethik": RUB-Absolvent lehrt Business Ethics in den USA </a>