Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin

11.01.2008 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Der hallesche Mediziner Professor Dr. med. Hermann M. Behre ist neuer Präsident (Sitzungsperiode 2008/2009) der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (DGRM). Der hallesche Mediziner Professor Dr. med. Hermann M. Behre ist neuer Präsident (Sitzungsperiode 2008/2009) der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin (DGRM). Die DGRM ist die größte und älteste interdisziplinäre Gesellschaft auf dem Gebiet der Fortplanzungsmedizin in Deutschland. Sie feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Die Reproduktionsmedizin ist eine Disziplin der Human- und Veterinärmedizin zwischen den Fachgebieten Frauenheilkunde und Urologie, Dermatologie und internistischer Endokrinologie, der Reproduktionsgenetik sowie der Reproduktionsbiologie.

Der 46-Jährige ist Direktor des Zentrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie des Universitätsklinikums Halle (Saale). Das im vergangenen Jahr gegründete Zentrum ist die erste universitäre Einrichtung dieser Art in Deutschland, welche Frau und Mann gleichermaßen bei einem unerfüllten Kinderwunsch umfassend betreut. Professor Behre hat seit 2000 in Halle den ersten Lehrstuhl für Andrologie inne. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind unter anderem die Diagnostik und Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch, Störungen der Geschlechtshormone, Erektionsstörungen sowie hormonellen Veränderungen des alternden Mannes.

uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/149737/">Neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin </a>