Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Ehrendoktorwürde: Auszeichnung für Middelhoff und Porter

17.01.2008 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Auszeichnung für Middelhoff und Porter für leistungsfähige und verantwortungsbewusste Führung
Verleihung der Ehrendoktorwürde der HHL am 23. Januar 2008

Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule, die Handelshochschule Leipzig (HHL), verleiht am 23. Januar 2008 die Ehrendoktorwürde an Dr. Thomas Middelhoff (Vorstandsvorsitzender der Arcandor AG) und Prof. Michael E. Porter (Harvard Business School). Damit ehrt die HHL zwei international anerkannte Persönlichkeiten, die in ihrem bisherigen Wirken dem von der HHL definierten Leitbild einer verantwortungsbewussten und leistungsfähigen Führung folgen. Herzlich laden wir Sie zum Pressegespräch mit Dr. Thomas Middelhoff und Prof. Michael E. Porter und zur Verleihung der Ehrendoktorwürde ein.

Termin:
Mittwoch, 23. Januar 2008
10.15 bis 10.45 Uhr (Pressegespräch)
11.00 bis 13.00 Uhr (Verleihung der Ehrendoktorwürde)

Ort:
GRASSI Museum für Angewandte Kunst, Johannisplatz 5-11, 04105 Leipzig

Anmeldung bitte bis Montag, 21. Januar: volker.stoessel@hhl.de, Tel.: 0341 9851-614

Dr. Thomas Middelhoff (54) zeichnet sich durch Pionier- und Unternehmergeist im globalen Kontext der Medien- und Handelsbranche aus. Mit vorbildhaften Entrepreneur- und Leadership-Fähigkeiten hat er zuletzt die Neuausrichtung der sanierungsbedürftigen KarstadtQuelle AG (seit Juni 2007 Arcandor AG) verantwortet. Mit seinem Führungsstil, der von der Überzeugung geprägt ist, dass die Unternehmensleitung eine zentrale Vorbildfunktion für die Belegschaft erfüllt, setzt sich Middelhoff für die Professionalisierung der sogenannten Corporate Governance ein (Werte und Grundsätze einer guten und verantwortungsvollen Unternehmensführung).
Für sein vielfältiges gesellschaftliches Engagement wurde Middelhoff in der Vergangenheit mit dem Vernon-A.-Walter-Preis (1998) sowie mit dem "Bayreuther Vorbildpreis" (2007) der Universität Bayreuth ausgezeichnet.

Prof. Michael E. Porter (60) ist Professor für Wirtschaftswissenschaft an der Harvard Business School und Leiter des "Institute for Strategy and Competitiveness". Er gilt als einer der führenden Ökonomen auf dem Gebiet des strategischen Managements. Hauptinteresse seiner Arbeiten ist zu erklären, wie Firmen, Regionen oder Nationen Wettbewerbsvorteile erlangen. Porters praxisorientierte Arbeiten haben weltweite Anerkennung und Verbreitung in wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen gefunden.
Die HHL zeichnet als erste deutsche Hochschule die Verdienste Porters aus und unterstreicht dadurch die enge Verbindung zu seinem Werk, das bisher durch zahlreiche internationale Preise wie beispielsweise dem "Distinguished Award for Contribution to the Field of Management" der International Academy of Management im Jahr 2003 gewürdigt wurde.

uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktorwürde: Auszeichnung für Middelhoff und Porter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/150066/">Ehrendoktorwürde: Auszeichnung für Middelhoff und Porter </a>