Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Weiterbildendes RUB-Studium "Energy Law & Management" startet

01.02.2008 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Nr. 34

Energierecht für Ökonomen, Ingenieure und Naturwissenschaftler
Jetzt anmelden: Beginn ist am 4. April

Konfrontiert mit immer komplexeren Fragen in der liberalisierten deutschen und europäischen Energiewirtschaft müssen sich die dort tätigen Entscheidungsträger mehr denn je auch mit juristischen Zusammenhängen auseinandersetzen. Das gilt für Energiebeschaffungs-, Handels- und Lieferbeziehungen ebenso wie für den Kraftwerks- und Leitungsbau oder Umwelt- und Klimaschutzfragen. Die nötigen Kenntnisse vermittelt das neue weiterbildende und berufsbegleitende Studium "Energy Law and Management", das die Akademie der Ruhr-Universität und das Institut für Berg- und Energierecht ab 4. April 2008 anbieten. Es richtet sich vor allem an Ökonomen, Ingenieure und Naturwissenschaftler aus der Energiewirtschaft. Die Schirmherrschaft hat Bundesminister a.D. Dr. h.c. Wolfgang Clement übernommen. Die schriftliche Anmeldung ist bis zum 14. März 2008 möglich. Infos und Anmeldung im Internet

Informationen, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular stehen im Internet unter http://www.akademie.rub.de/weiterbildung/energierecht.shtml

Interdisziplinär und praxisorientiert

Neben Zusatzkenntnissen des internationalen, europäischen und deutschen Energierechts vermittelt der Studiengang auch neueste Erkenntnisse aus den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, so dass er an die Tradition der interdisziplinären energiewissenschaftlichen Forschung in Bochum anknüpft. Das Lehrprogramm orientiert sich an den spezifischen Belangen der energiewirtschaftlichen Praxis. Neben Professoren der Ruhr-Universität wirken als Dozenten deshalb zahlreiche Spitzenkräfte aus Energieunternehmen, der Anwaltschaft und aus der europäischen und deutschen Energiepolitik und -verwaltung mit. Das Lehrangebot umfasst alle "Wertschöpfungsstufen" in der Energiewirtschaft: Vom Recht der Primärenergiebeschaffung (Stichwort: Öl- und Gasimport) geht es zur Stromerzeugung einschließlich der Kraftwerksplanung und -genehmigung und damit einhergehender Fragen des Emissionshandels. Weitere Module behandeln das Recht der Energieleitungen und -netze sowie den Energiehandel und die Endkundenbelieferung unter Einschluss einschlägiger Verbraucherrechte. Eingehend behandelt wird auch das "Energieumweltrecht" mit Schwerpunkten bei der Förderung erneuerbarer Energien und der Energieeffizienz. Ausführungen zum europäischen und deutschen Kartell- und Beihilfenrecht runden das Curriculum ab.

Zehn Blockveranstaltungen

Der Weiterbildende Studiengang richtet sich in erster Linie an Ökonomen, Ingenieure und Naturwissenschaftler mit erster Berufserfahrung in Energieunternehmen, -verbänden sowie der beratenden Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung. Angesprochen sind zudem berufstätige Juristen ohne energierechtliche Detailkenntnisse. Das Lehrprogramm umfasst 150 Unterrichtsstunden (in zehn Blockveranstaltungen) und findet in Kleingruppen über sieben Monate freitags und samstags an der Ruhr-Universität statt. Nach erfolgreicher Prüfung wird das Zertifikat "Energy Law & Management" der Akademie der Ruhr-Universität als gesetzlich anerkannter Abschluss vergeben. Der frühere Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Wolfgang Clement, Ehrendoktor der Juristischen Fakultät, übernimmt die Schirmherrschaft über den Studiengang. "Mit diesem ebenso anspruchsvollen wie kompakten Konzept schließen die Anbieter eine Lücke im bundesweiten Weiterbildungsangebot", sagt er. Auch aus den Reihen der energiewirtschaftlichen Praxis war wiederholt ein erheblicher Bedarf an qualifizierten Fortbildungsangeboten zum Energierecht bekundet worden.


Weitere Informationen

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Johann-Christian Pielow, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Berg- und Energierecht, Tel.: 0234/32-27333 o. -25723; E-Mail: http://www.rub.de/ibe

Studienorganisation: Dipl.-Ing. Bernhard Christmann, Geschäftsführer der Akademie der Ruhr-Universität gGmbH, Tel.: 0234/32-26735; e-Mail: info@akademie.rub.de
Weitere Informationen: http://www.akademie.rub.de/weiterbildung/energierecht.shtml
uniprotokolle > Nachrichten > Weiterbildendes RUB-Studium "Energy Law & Management" startet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/150791/">Weiterbildendes RUB-Studium "Energy Law & Management" startet </a>